Nachbar des Monats gesucht

Leserbrief inspiriert zu Aktion.

  • img
    Beispielhafte Geste: Einkaufshilfe für Senioren Foto: Bahr

Artikel vom 16. September 2020 - 14:42

BÖBLINGEN (red). Ein Leserbrief in der Kreiszeitung hat Bärbel Falkenberg-Bahr vom gleichnamigen Immobilienservice auf dem Flugfeld auf die Idee einer wohltätigen Aktion gebracht. "Inspiriert von der sozialen Aktion der Nachbarschaftshilfe während der Corona-Pandemie, möchten wir die Gelegenheit nutzen, diese schöne Art des gesellschaftlichen Miteinanders zu unterstützen", sagt Geschäftsführerin Falkenberg-Bahr. Der Brief des Ehepaars Magnus aus Dagersheim erschien am Donnerstag, 10. September, in der Kreiszeitung. Darin bedankten sich die beiden auf rührende Art und Weise bei den vielen Menschen in ihrer Straße und weiteren Unterstützern für ihre Hilfsbereitschaft in diesen schwierigen Zeiten.

Falkenberg-Bahr: "Wir fanden die Geschichte über die hilfsbereiten Nachbarn von Inge und Helmut Magnus aus Dagersheim so toll, dass wir den beiden gerne eine Auswahl an Tickets für das Böblinger Bärenkino zur Weitergabe an ihre Nachbarn schenken möchten." Die beiden sind aufgefordert, sich beim Immobilienservice zu melden, damit die Tickets weitergegeben werden können. Die Kreiszeitung hat die Einladung bereits an das Ehepaar weitergegeben. Doch bei dieser einmaligen Spende soll es nicht bleiben.

"Sicherlich sind in unserer Region noch weitere, fleißige Nachbarn tatkräftig unterwegs und so entstand die Idee ab sofort den Nachbarn des Monats zu prämieren" teilt das Unternehmen mit. Jeder ist aufgerufen, die Geschichte über hilfsbereite Nachbarn und engagierte Mitmenschen an den Immobilienservice zu schicken und für eine Belohnung ausgewählt zu werden.

Für die Einsendung reiche eine E-Mail an immobilien@baerbel-bahr.de oder ein Anruf unter der Nummer 0 70 31 / 49 18 50 0. Jeder kann teilnehmen und eine Geschichte über hilfsbereite Nachbarn erzählen. Die besten Geschichten sollen prämiert werden.