Lux Bauunternehmung feiert 60.

Das Familienunternehmen hat sich in 60 Jahren stets weiterentwickelt - Dritte Generation in den Startlöchern

  • img
    Das Lux-Team feiert gemeinsam den runden Geburtstag am Standort auf der Böblinger Hulb Fotos: red

Im Jahr 1960 gründete Walter Lux aus Gladbeck sein Bauunternehmen in Böblingen. Der Maurermeister brachte den Klinker nach Süddeutschland. Sein Sohn Michael und sein Enkel Timm führen sein Erbe fort, jetzt feiert man auf der Hulb den 60. Geburtstag.

Artikel vom 01. April 2020 - 18:07

BÖBLINGEN (red). Die Geschichte der Walter Lux GmbH & Co. KG ist eine kleine Erfolgsgeschichte. Dies deshalb, weil die Firma Lux sich in den letzten 60 Jahren weiterentwickelt und sich trotz aller Krisen in der Baubranche am Markt behauptet hat. Mit einer Anzeige im Böblingen Boten am 1. März 1960 begann Walter Lux, der aus Gladbeck/Kirchhellen stammt, seine Geschäftstätigkeit als Maurermeister in Böblingen.

Er hatte einen Lagerplatz und ein paar Maschinen übernommen und fing an, Häuser zu bauen. Zum Ende des Jahres hatte die Firma bereits 19 Mitarbeiter. Über die Firma Lux kam der Klinkerbau nach Süddeutschland. Viele Gebäude im Großraum Böblingen wurden zur besseren Isolierung mit Klinker verblendet. Die Firma wuchs schnell in dieser Zeit, in den Siebzigerjahren zählte man 40 Mitarbeiter.

Wohnraum wurde stark nachgefragt, und so war die Firma Lux maßgeblich am schnellen Wachstum beteiligt. Im Jahre 1980 stieg Sohn Michael als Auszubildender in den Betrieb mit ein. Er legte 1988 die Meisterprüfung ab und unterstützte von nun an den Betrieb auch mit neuen Ideen und Techniken. Das Büro- und Betriebsgebäude auf der Hulb wurde im Jahre 1992 fertiggestellt und bezogen. Die Firma Lux hat sich damit als engagierter und kompetenter Baudienstleister in der Region etabliert.

Expertise in Sanierung und Denkmalschutz

Nach wie vor spielt der Neubau von Ein- und Mehrfamilienhäusern eine große Rolle. Hier wandte sich Lux zunehmend energieeffizientem und klimaschützenden Baumaterialien und Techniken zu. Ein weiteres großes Feld ist inzwischen immer mehr die Sanierung alter Gebäude, teils im Rahmen des Denkmalschutzes - in der Kombination aus bewährter Handwerkskunst mit neuem Design und neuen Materialien. Hier war die Firma Lux ganz maßgeblich in der Sindelfinger und Tübinger Altstadt beteiligt. Ein weiteres starkes Segment, ist der Um- und Anbau im Bestand. Hier erfordert es ein sehr sauberes und genaues Arbeiten, damit allen Beteiligten der größtmögliche Komfort erhalten bleibt. Seit 1995 firmiert der Betrieb als Walter Lux GmbH & Co. KG und bis zum Jahr 2016 war Walter Lux noch mit in der Geschäftsleitung tätig. Jetzt steht für ihn die dritte Generation mit dem Enkel Timm Lux in der Firma bereit. Die neuen Herausforderungen, neue Techniken und Materialien, innovative und energetische Umsetzung, bei sorgfältiger und fachgerechter Ausführung ist für die Firma Lux auch in dritter Generation selbstverständlich.