Gute Tat statt Weihnachtsgeschenke

Kreissparkassen-Mitarbeiter spenden 10 000 Euro an Helga-und-Dieter-Steinle-Stiftung

  • img
    Wolfgang Schmid (stvellvertretender Personalratsvorsitzender, links) und Dietmar Brösamle (Personalratsvorsitzender, rechts) überreichen den offiziellen Kreissparkassen-Spendenscheck an Dieter Steinle, Stifter der Helga-und-Dieter-Steinle-Stiftung für die Alzheimer Forschung. Foto: red

Die Mitarbeiter der Kreissparkasse Böblingen haben 2019 auf das Weihnachtsgeschenk ihres Arbeitgebers verzichtet und stattdessen 10 000 Euro an die Helga-und-Dieter-Steinle-Stiftung in Gäufelden gespendet. Diese setzt sich für die Alzheimer-Forschung ein.

Artikel vom 08. Januar 2020 - 13:48

KREIS BÖBLINGEN (red). "Das große Engagement der Stiftung liegt auch den Mitarbeitern der Kreissparkasse Böblingen am Herzen, da Helga Steinle als stellvertretendes Verwaltungsratsmitglied der Sparkasse sehr verbunden war. Mit unserer Spende möchten wir einen Beitrag leisten, um die Krankheit aufzuhalten und den Betroffenen zu helfen", sagte Personalratsvorsitzender Dietmar Brösamle bei der Spendenübergabe.

Seit 2017 im Dienste der Alzheimer-Forschung

Die Helga-und-Dieter-Steinle-Stiftung setzt sich seit der Gründung 2017 für die Grundlagen-, Diagnose- und Therapieforschung ein.

Das schwäbische Ehepaar hat sich durch die Erkrankung und das persönliche Schicksal von Helga Steinle das Ziel gesetzt, öffentliche Aufklärungsarbeit zu leisten und in Erfolg versprechende Forschungsprojekte gegen Alzheimer zu investieren. Seit Februar 2018 widmet sich Dieter Steinle alleine diesem Vorhaben.