Vier Wohnungen sind noch frei

BB Wohnbau feiert Spatenstich für "Zwölf starke Germanen" in Holzgerlingen

  • img
    Hier entstehen zwölf Eigentumswohnungen im Germanenweg. Bei bestem Wetter feierte man den Baubeginn - mit dem Spatenstich Foto: Ellwanger

Unbedingt noch vor den Sommerferien wollte man in Holzgerlingen den Baubeginn für zwölf Neubauwohnungen feiern. So konnten kürzlich alle künftigen Eigentümer, Nachbarn und am Bau Beteiligten dem obligatorischen Spatenstich für zwei Mehrfamilienhäuser in der Germanenstraße 20 + 22 beiwohnen.

Artikel vom 07. August 2019 - 18:12

HOLZGERLINGEN (sel). Der Bagger steht schon bereit und die Nagolder Rohbaufirma FF Wohnbau sitzt in den Startlöchern. Die Fertigstellung ist fürs Frühjahr 2021 vorgesehen. "Jeder Spatenstich ist etwas Besonderes. Es geht darum, neuen, soliden Wohnraum zu schaffen", begrüßte Bärbel Falkenberg-Bahr die Gäste bei schönstem Sommerwetter. Immobilien seien eine gute Investition in die Zukunft, so die Geschäftsführerin der BB Wohnbau Böblingen und Inhaberin des Immobilien Service Bärbel Bahr. Sie wies auch auf den Vermietungsservice unter dem Dach des Firmengebäudes, der Alten Wache in Böblingen, hin, der für Anleger gerne die Suche nach geeigneten Mietern übernehme.

Lage zentrums- und bahnhofsnah, aber ohne Durchgangsverkehr

Wieso heißt das Projekt "Zwölf starke Germanen"? - Natürlich wegen der Lage an der Germanenstraße, zentrums- und bahnhofsnah, aber ohne Durchgangsverkehr. Die Immobilienfachfrau und ihr Team hätten mit der Namensgebung zugleich die Ringertradition in Holzgerlingen und in Ehningen aufgreifen wollen, erklärte die Immo-Fachfrau. Sie selbst stamme aus einer Ringerfamilie und hat vor über 25 Jahren das eigene Unternehmen in Ehningen gegründet.

Die zwölf entstehenden Wohnungen in der Germanenstraße sind verteilt auf zwei maßvoll proportionierte Sechsfamilienhäuser, verbunden durch eine gemeinsame Tiefgarage. Sieben der Zwei- bis Vierzimmerwohnungen sind verkauft. Ergo sind fünf "Starke Germanen" noch zu haben, jeweils zwei Vierzimmereinheiten im EG und zwei im OG, alle zwischen 90 und 96 Quadratmeter groß, mit Südbalkon bzw. Terrasse. Ebenfalls noch frei ist eine Dreizimmerwohnung im OG. "Das Objekt ist zwar ohne Aufzug konzipiert, aber dennoch ideal geeignet für alle Generationen", meint Vertriebsmitarbeiter Andreas Schwarz. Einen Kinderspielplatz für die zwei Mehrfamilienhäuser haben die Planer ebenfalls vorgesehen.