BBG-Projekt in Denkendorf

Böblinger Baugesellschaft gibt Startschuss für das "Fildertor"

Artikel vom 19. Juli 2019 - 14:36

BÖBLINGEN/DENKENDORF (red). Die Böblinger Baugesellschaft (BBG) ist nicht nur an ihrem Stammsitz und der direkten Umgebung aktiv, sondern auch in der Region - zum Beispiel in Denkendorf im Kreis Esslingen. Dort hat die BBG die Grundsteinlegung für ihr Projekt "Wohnpark Fildertor" gefeiert. Im Neubaugebiet realisiert die Gesellschaft zurzeit 36 Eigentumswohnungen in drei Wohngebäuden.

Die Eigentumswohnungen teilen sich in Zwei- bis Vierzimmereinheiten mit einer Größe von etwa 49 bis 111 Quadratmetern auf. Die Energieversorgung erfolgt über ein Gas-Block-Heizkraftwerk (BHKV), das auf einen geringen und umweltfreundlichen Energieverbrauch ausgerichtet ist. Von der gemeinschaftlichen Tiefgarage mit 39 großzügigen Stellplätzen werden die Wohnungen über einen Aufzug in jedem Haus erreicht. "Wir freuen uns, dass das Projekt nun so richtig startet und wir mit dem Erdaushub nun die bauliche Basis für den neuen Wohnpark Fildertor bilden können", sagt der Geschäftsführer der BBG, Rainer Ganske: "Die Nachfrage ist sehr groß, bereits zum Zeitpunkt der Grundsteinlegung sind nahezu alle Wohnungen verkauft."

Auf dem ehemaligen Bauhof der renommierten Baufirma Rommel entsteht seit einigen Jahren das neue Wohnquartier südlich der Rechbergstraße. Das Quartier im Norden Denkendorfs ist gut angebunden an die Autobahn: In nur fünf Minuten Fahrtzeit erreichet man die A8. In unmittelbarer Nähe des künftigen Wohnparks Fildertor befinden sich Einkaufsmöglichkeiten, Kindergärten und Schulen.