Azubis in Hotels und Restaurants locken

Qualitätszirkel Gastronomie der IHK-Bezirkskammer Böblingen besteht seit fünf Jahren - Ziel: Image der Branche verbessern

  • img
    Die Vertreter der teilnehmenden Häuser

Vor fünf Jahren wurde der bei der IHK-Bezirkskammer Böblingen angesiedelte "Qualitätszirkel Gastronomie" ins Leben gerufen. In der IHK-Initiative engagieren sich Gastronomen und Hoteliers des Landkreises sowie die Mildred-Scheel Schule Böblingen.

Artikel vom 19. Juni 2019 - 16:06

KREIS BÖBLINGEN (red). Sie wollen aufgrund des Fachkräftemangels in der Gastronomie verstärkt auf die Möglichkeiten und Chancen der Gastroberufe aufmerksam machen und Fachkräfte werben. "Unser Anliegen ist es, die Ausbildungsqualität zu erhöhen, um so das Image der Gastrobranche zu verbessern. Dazu tauschen wir uns in regelmäßigen Abständen über die aktuellen Anforderungen an die Ausbildung aus und führen Aktionen durch, um die Berufe der Hotel- und Gaststättenberufe bekannter zu machen", erklärt Marion Oker, Geschäftsführerin der IHK-Bezirkskammer Böblingen.

Aus der Initiative ist beispielsweise die Broschüre "Gastronomie hautnah" entstanden. In dieser führt der Gastrozirkel ein breites "Schnupperangebot" in den Hotels und Gaststätten aus dem Landkreis auf, die einen Einblick in den Gastronomie-Alltag geben und für Schulklassen gebucht werden können. Angeboten werden beispielsweise Knigge-Kurse, Kurse zur Organisation von Partys oder auch ein Blick hinter die Kulissen eines Hotelbetriebs.

Der "Qualitätszirkel Gastronomie" initiierte vor fünf Jahren auch die Berufsabschlussfeier als Anerkennung für gute Prüfungsleistungen der Auszubildenden in der Gastronomie und organisiert dieses Event jeden Sommer. Ende letzten Jahres führte der Gastrozirkel zudem die "Taste the Job - Gastrowoche für Geflüchtete" durch. Mit vielfältigen Einblicken in den Berufsalltag der Branche sowie Informationen zu den Ausbildungsberufen wurden speziell junge Migrantinnen und Migranten angesprochen, um diese als Auszubildende zu gewinnen.

"Die Gastrobranche stand in der Vergangenheit häufig mit einer überdurchschnittlich hohen Zahl an Ausbildungsabbrüchen in den Schlagzeilen", sagt IHK-Geschäftsführerin Marion Oker, fügt aber hinzu: "Die Ausbildungsbetriebe unseres Qualitätszirkels Gastronomie sind sich ihrer Verantwortung gegenüber den Auszubildenden bewusst und wollen mit verschiedenen Aktionen zeigen, wie vielfältig die Chancen und Möglichkeiten ihrer Branche sind. So können frisch Ausgebildete beispielsweise schnell Personalverantwortung bekommen oder im Ausland arbeiten."

Im "Qualitätszirkel Gastronomie" der Böblinger IHK beteiligen sich die Mildred-Scheel-Schule Böblingen, das Aramis Tagungs- und Sporthotel aus Gäufelden, das Amber Hotel Leonberg/Stuttgart, der Hotel Gasthof Hasen in Herrenberg, das Marriott Hotel Sindelfingen/Stuttgart, das Restaurant Grüner Baum aus Leonberg, das V8 Hotel in Böblingen, das Erikson Hotel in Sindelfingen, der Landgasthof Rössle aus Waldenbuch sowie die Mercure Hotels in Böblingen und Sindelfingen.

Das nächste Treffen des "Qualitätszirkels Gastronomie" findet am Mittwoch, 3. Juli, um 14.30 Uhr in der IHK-Bezirkskammer Böblingen statt. Interessenten können sich gerne an Irene Ebert, Telefon (0 70 31) 62 01-82 32 wenden.