Wengenroth jetzt Vorstandsvertreter

Bei der Kreissparkasse

Artikel vom 02. Januar 2019 - 18:12

BÖBLINGEN (red). Der Verwaltungsrat der Kreissparkasse Böblingen hat Daniel Wengenroth (42) zum weiteren Vertreter des Vorstands der Kreissparkasse Böblingen bestellt. Neben Oliver Braun (Geschäftsbereichsleiter Immobilien und Vermögensmanagement) und Andreas Ermisch (Geschäftsbereichsleiter Unternehmens-kunden) wird Daniel Wengenroth ab 1. Januar den Vorstand des Kreditinstituts in dessen Abwesenheit vertreten.

Daniel Wengenroth legte 1997 mit einem Studium an der Berufsakademie Stuttgart den Grundstein für seine erfolgreiche Karriere bei der Kreissparkasse. Danach war der diplomierte Betriebswirt zwei Jahre lang bis 2002 als Sachbearbeiter in der Kreditbetreuung tätig.

Im Anschluss daran arbeitete er für vier Jahre lang als Referent im Vorstandssekretariat und bekam ab 2007 die Leitung für das Team "Grundsatzfragen und Kommunikation" im damals neu ge-gründeten Bereich Vorstandssekretariat/Marketing übertragen. Ab 2012 verantwortet er als Leiter den Zentralbereich Vorstandssekretariat/Marketing. Zusätzlich verantwortet er ab 2017 als stellvertretender Leiter den Zentralbereich Marktfolge Kredit.

In Böblingen ist Daniel Wengenroth zudem bekannt als Leiter der Schwimmabteilung bei der SV Böblingen und als Stadtrat für die Freien Wähler.