Technisch und gestalterisch auf neuestem Stand

Talmon Farbe Raum Design: Neubau in Herrenberg ist mit einem großen Festwochenende eingeweiht worden

  • img
    Zum Festakt begrüßte René Talmon zahlreiche Gäste Foto sel

Artikel vom 12. Oktober 2018 - 04:33

HERRENBERG. (sel). Im neuen Ambiente präsentiert der Maler- und Innenausstattungsfachbetrieb Talmon seit Ende Juli sein umfassendes Angebot rund rum Fassaden-, Raum- und Farbgestaltung. Der geräumige Abholmarkt bietet eine Riesenauswahl an Materialen für Wände, Böden, Fenster, Werkzeugen - und Inspiration. Am vergangenen Wochenende wurde der markante Neubau festlich eingeweiht.

Zum Festakt am Freitagabend konnte Inhaber René Talmon zahlreiche Gäste, darunter Herrenbergs Wirtschaftsförderer Ralf Heinzelmann und weitere Vertreter der Stadt, Kunden, Mitarbeiter und Freunde begrüßen. Auch die am Bau beteiligten Handwerker, Dienstleister, Gewerbekollegen sowie der Kuppinger Architekt Erich Rupp gratulierten zum gelungenen Neubau.

"Sie alle haben hervorragende Arbeit geleistet", dankte Talmon in seiner Ansprache den anwesenden Mitwirkenden. Er selbst habe seinerzeit in Bad Liebenzell Raumausstatter gelernt und sei 1989 nach Herrenberg zur Firma Schwarz gekommen. Im Juli 2002 habe er den Fachbetrieb übernommen, der zunächst unter Schwarz und Talmon firmierte, seit 2015 dann unter dem Namen Talmon GmbH. 13 Mitarbeiter umfasst das Team heute, einige davon sind seit der Ära Schwarz im Betrieb. "Wir sind das erste Bodenlegefachgeschäft in Herrenberg und machen zudem alles rund um Boden, Wand und Decke", umriss Talmon das Spektrum. Seit 2007 habe er sich bereits mit Neubaugedanken beschäftigt, diese wegen der allgemeinen Finanzkrise 2008 aber zurückgestellt. 2014 nahm die Planung dann Gestalt an, Mitte 2017 erfolgte der Baubeginn. Ein Jahr später der Einzug in die lichtdurchfluteten Räume mit großer Ausstellung, Cafébereich und einigen baulichen Finessen: "Mit unserer Photovoltaikanlage und der Luftwärmepumpe sind wir auf dem neuesten Stand der Technik", so Talmon, auch auf die smarte Gebäudetechnik und eine ökologische Pinselwaschanlage verweisend. Mit zündenden Ideen wie der LED-Tapete als Musterwand oder raumhoher Fototapete, großen Wandflächen mit Trend-Tapeten in verschiedenen Techniken und Metalloptiken sowie zahlreichen Mustern für Böden, Sonnenschutz, Gardinen- und Dekostoffen und jeglichem Zubehör, mit Wohn-Accessoires sowie Farben für innen und außen erhält der Kunde hier Material und Anregungen für die Gestaltung seiner Räume. Mit der neuen Mischmaschine können über 100000 Farbtöne hergestellt werden. Das eigene Nähatelier und der Gardinen-Rundumservice mit Abholung, Reinigung und Wiederanbringen runden das Leistungsspektrum ideal ab.