100 Schulranzen für die ABS-Schützen

Leder Maurer spendet 100 Ranzen und Rucksäcke im Wert von 12 000 Euro an bedürftige Familien

  • img
    Spendenübergabe im Sitzungssaal des Rathauses (v.l.): Ralf und Sandra Maurer, Erster Bürgermeister Tobias Heizmann und Schulleiter Alexander Groß Foto: red

Artikel vom 19. September 2018 - 12:30

BÖBLINGEN (red). Der Schulranzen oder -rucksack ist für jeden Schulneuling eines der wichtigsten äußeren Symbole: Jetzt bist du Schulkind. Damit auch diejenigen, deren Eltern nicht so viel Geld haben, täglich Freude an dieser Erstausstattung erhalten, spenden Sandra und Ralf Maurer von Leder Maurer zusammen mit ihren Lieferanten 100 Schulranzen und Schulrucksäcke für bedürftige Familien der Böblinger Schulen.

Den Anstoß gab der Rektor der Eichendorffschule, Alexander Groß - zugleich Geschäftsführender Schulleiter der Grund-, Haupt- Real-, Werkreal- und Förderschulen in Böblingen.

Groß bat Ralf Maurer um Unterstützung der Schulneulinge in Form einer groß angelegten flächendeckenden Spendenaktion. Schon in den vergangenen Jahren hatte der Böblinger Fachhändler die ortsansässigen Schulen immer wieder unterstützt, wenn es um die Ausstattung von Kindern ging, die keine Möglichkeit haben, sich einen Schulranzen zu leisten, heißt es in einer Pressemitteilung. Alexander Groß trat nun an die Stadt heran und schlug vor, dieses Engagement öffentlich zu machen - weil diese Form der Hilfe bislang im Hintergrund ablief und zudem 2018 eine sehr viel größere Spendenaktion möglich wurde.

Denn für dieses Jahr hatten sich Sandra und Ralf Maurer etwas ganz Besonderes vorgenommen: "Zusammen mit unseren Partnern in der Industrie haben wir uns zum Ziel gesetzt, 100 Schulranzen und Rucksäcke und damit eine komplette Abdeckung des Bedarfs an den Böblinger Schulen zur Verfügung stellen zu können. Wir freuen uns sehr, dass dies gelungen ist und so guten Anklang findet."

Ralf Maurer betonte, dass diese Sonderaktion gerne zu Gunsten der Schulen in städtischer Trägerschaft gehe und sich hierfür auch die bereitwillige, großzügige Unterstützung seiner Lieferanten fand. "Hut ab vor unseren Partnern der Marken Step by Step, McNeill, Scout und Ergobag". Angesichts Hunderter von Anfragen, die zum allergrößten Teil abgelehnt werden müssen, ist das Engagement für unser Böblinger Projekt umso wertvoller", sagt Ralf Maurer.

Die Spende im Wert von rund 12 000 Euro nahmen stellvertretend für Stadt und die Böblinger Schulen Erster Bürgermeister Tobias Heizmann und Schulleiter Alexander Groß entgegen. Tobias Heizmann zeigt sich für die Stadt Böblingen als Schulträger sehr erfreut über "eine solche soziale und verantwortungsvolle Haltung eines Böblinger Einzelhändlers und seiner Lieferanten". Er dankte besonders dem Ehepaar Maurer als Initiatoren der Aktion und den Lieferanten für ihr vorbildliches soziales Engagement. "Man darf nicht die Augen davor verschließen, dass es auch in einem wirtschaftlich so starken Kreis wie dem hiesigen Menschen gibt, für die die Erstausstattung der angehenden Schüler ein finanzieller Kraftakt ist", betonte Heizmann.