Drei Ärzte stehen vor dem Umzug

Andreas Kimminich, Gabriele Hensinger und Wilfried Gehring künftig im Projekt an der Hauptstraße

  • img
    Bilden ein kleines medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) im Neubau an der Dagersheimer Hauptstraße (von links): die Allgemeinmediziner Andreas Kimminich, Gabriele Hensinger und Wilfried Gehrig mit MVZ-Geschäftsführer Wolfgang Fink Foto: red

Artikel vom 20. August 2018 - 16:42

DAGERSHEIM/DARMSHEIM (sd). Noch ist es nicht so weit, sondern erst zum Juli 2019. Doch in der Gemeinschaftspraxis von Andreas Kimminich/Gabriele Hensinger in Dagersheim und in der Arztpraxis von Wilfried Gehring in der Darmsheimer Karlstraße bereitet man sich gedanklich schon mal auf den Aus- und Umzug vor. Die drei Mediziner werden gemeinsam ein kleines Medizinisches Versorgungs-Zentrum (MVZ) bilden, sobald das Neubauprojekt von Entwickler Stephan Widmayer auf dem ehemaligen Volksbankgelände an der Dagersheimer Hauptstraße bezugsfertig ist.

Dass es auf dieser Baustelle kräftig vorwärtsgeht, ist seit Wochen und Monaten zu sehen. Wie berichtet, zieht das Weil der Städter Unternehmen das umfangreiche Büro-, Bank- und Praxen-Projekt in die Höhe. Stand der Planungen ist es, dass die Volksbank dort als dauerhafter Ankermieter einzieht. Neben der Geldfiliale sind Räume für eine Zahnarztpraxis, einen Physiotherapeuten, eine Raisch-Bäckereifiliale samt Café und Büros vorgesehen. Eine Apotheke soll den Notstand an Arzneiversorgung beenden. Die bisherige Spitzweg-Apotheke steht seit Jahren leer. Kund(inn)en müssen deshalb nach Darmsheim oder anderswohin ausweichen, um ihre Rezepte einzulösen.

Teil der Planungen für den dreiteiligen Gebäudekomplex sind auch gut ein Dutzend Wohnungen, die vermarktet werden sollen, sobald der Rohbau steht.