BBG unterstützt die Aktion Schatzsucher der Caritas

  • img
    Jugendliche aus Böblingen und Geflüchtete gemeinsam auf der Bühne: ein Projekt der Musik- und Kunstschule, das die BBG unterstützt Foto: red

Die Aktion Schatzsucher der Caritas Böblingen setzt sich gemeinsam mit der Böblinger Baugesellschaft (BBG) dafür ein, dass Kinder neben der Schule auch in ihrer Freizeit gefördert werden.

Artikel vom 14. August 2018 - 15:54

BÖBLINGEN (red). "In Baden-Württemberg ist jedes fünfte Kind arm. Die Anzahl armer Kinder steigt dabei kontinuierlich. 2015 war noch jedes sechste Kind von Armut betroffen", heißt es in einer Pressemitteilung der BBG. Diese Kinder haben zwar zu essen, doch es fehlt an Geld für Teilhabemöglichkeiten außerhalb der Schule, wie zum Beispiel Musik- und Sportunterricht.

"Armen Kindern fehlt es an Chancen, ihre Talente entwickeln zu können. Als Böblinger Baugesellschaft wollen wir zusammen mit der Caritas etwas dagegen tun, aber auch andere dazu animieren, sich gegen Kinderarmut einzusetzen", erklärt Geschäftsführer Rainer Ganske.

Die Caritas Böblingen unterstützt mit dem Kinderförderfonds Aktion Schatzsucher Familien aus dem Landkreis Böblingen. Sie finanziert kulturelle und soziale Teilhabe außerhalb der Schule für Kinder und Jugendliche aus finanziell schwächer gestellten Familien, sofern Bundesmittel dafür nicht zur Verfügung stehen. Die Böblinger Baugesellschaft spendet als Schatzsucher-Partner 2018 für zwei integrative Gruppenangebote - zwei Gitarrenklassen sowie ein Theaterprojekt.

Musik und Theater sind wichtige Helfer

Mit den zwei Gitarrenklassen an der Theodor-Heuss-Werkrealschule fördert die BBG ein ganz besonderes Projekt, heißt es. Von den 217 Schülerinnen und Schülern haben 90 Prozent der Kinder- und Jugendlichen einen Migrationshintergrund. Es gibt hier drei Vorbereitungsklassen, in denen Schüler und Schülerinnen, die kein Deutsch sprechen, in 16 Wochen auf den Regelunterricht vorbereitet werden. Hieraus entstand im Jahr 2015/16 die Gitarrenklasse.

"Musik überwindet Grenzen, auch sprachliche, deshalb übernehmen wir die Kosten der Gitarrenklasse für das dritte Jahr: Das Konzept hat uns überzeugt. Über Musik entsteht hier eine neue Art der Beziehung - der Jugendlichen untereinander aber auch zu den Lehrkräften", erklärt Ganske. Neben dem Deutschlernen habe das Gitarrenspielen weitere positive Effekte, erläutert Lehrerin Astrid Gade: "Sehr lebhafte Schülerinnen und Schüler werden ruhiger und Schüchterne trauen sich mehr zu, werden selbstbewusster und integrieren sich schneller in die Gemeinschaft."

Zudem fördert die BBG ein Integrationsprojekt des Fachbereiches Theater der DAT Kunstschule Böblingen. Auch dieses Projekt ist laut BBG "sehr besonders". Langjährige Theaterspieler und -spielerinnen des DAT Theaters im Feierraum treffen sich hier mit jungen Geflüchteten, um gemeinsam für ihre Generation relevante gesellschaftspolitische Themen auf die Bühne zu bringen. Im Vordergrund stehen dabei immer der Spaß am Spielen und die gemeinsame Leidenschaft für die Bühne. Zuletzt war die Gruppe mit dem Stück "Wohngesellschaft - als ich zu den Irren zog" zu sehen. Die selbstgeschriebene Vorlage setze an der Lebenswelt der jungen Erwachsenen an und zeige mit einem Augenzwinkern, den Versuch einer WG im Kleinen ein friedliches Miteinander von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen und sozialen Hintergründen zu verwirklichen, heißt es.

"Wir sind dankbar für die vertrauensvolle und bewährte Partnerschaft mit der BBG", erklärt Heike Zillgener. Als Verantwortliche für den Kinderförderfonds Schatzsucher hält sie ständig Ausschau nach Mitstreitern, Spendern und natürlich Kindern und Jugendlichen, die sich eine finanzielle Unterstützung wünschen. "Kein Kind kann sich seine Startsituation hier im Leben aussuchen. Wir wollen möglichst viele Kinder in außerschulischer Teilhabe unterstützen. Bei den Schatzsuchern zählt jeder Beitrag und jedes Engagement. Als Gesellschaft tragen wir heute die Verantwortung für die Arbeitskräfte von morgen. Die zunehmende Kinderarmut geht uns alle an", so Zillgener.

  Die "Aktion Schatzsucher - Wir fördern Kinder" ist ein Kinderförderfonds der Caritas Schwarzwald-Gäu. Die meisten Anträge kommen aus Familien mit nur einem Elternteil oder Familien mit Migrationshintergrund. Kontakt: Aktion Schatzsucher, Heike Zillgener Caritas-Böblingen, Sindelfinger Straße 12, 71032 Böblingen, Telefon (0 70 31) 6496-15, zillgener.h@caritas-schwarzwald-gaeu.de Partner von: http://www.mach-dich-stark.net