Drei Kilometer lange Langlaufloipe im Zimmerschlag gespurt

Die Fahrt in den Schwarzwald kann man sich sparen

  • img
    Statt Schwarzwald: Auch am Böblinger Zimmerschlag ist seit Sonntag Skilanglauf möglich, die drei Kilometer lange Loipe ist gespurt Foto: Bettermann

Artikel vom 17. Januar 2021 - 18:36

Von Michael Stierle

BÖBLINGEN. "Es wird wohl ein eher kurzes Vergnügen", bedauert Mike Bettermann, Skiabteilungsleiter der SV Böblingen. Am Sonntag spurte Fritz Aechtler die etwa drei Kilometer lange Langlauf-Loipe am Zimmerschlag, vom Schönaicher zum Holzgerlinger First. Schnee genug kam in der Nacht davor von oben runter.

"Er übernimmt das schon seit Jahren, seitdem Daimler uns die Loipenmaschine gestiftet hat", so Bettermann, der auch einer der Ersten war, der die Strecke unter die Skier nahm. "Der obere Teil am Waldrand ist sehr gut, am unteren laufen leider zu viele Fußgänger durch. Wäre schön, wenn sie Rücksicht nehmen könnten." Auch ein paar Maulwurfshügel sorgen für leichte Unebenheiten.

"Parken am Zimmerschlag, und los geht's", fordert Bettermann alle Lauflangfans auf, "man muss also nicht mehr auf der Schwarzwaldhochstraße im Stau stehen." Gleichwohl befürchtet er, dass der Spaß am Mittwoch oder Donnerstag schon wieder vorüber sein könnte. "Die Temperaturen sollen merklich ansteigen."

Verwandte Artikel