Der Mercedes Benz Junior-Cup 2021 fällt aus

Fußball: Das Nachwuchsturnier im Sindelfinger Glaspalast kann in diesem Winter wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

  • img
    Ein voller Glaspalast mit vielen Fußballmannschaften und tausenden Zuschauern: Das kann es in diesem Winter nicht geben, deshalb fällt der Mercedes Benz Junior-Cup im Januar aus Foto: TBaur/Eibner

Artikel vom 19. Oktober 2020 - 15:54

SINDELFINGEN (red). Jetzt steht es fest: Der Mercedes Benz Junior-Cup im Sindelfinger Glaspalast findet im Januar 2021 nicht statt. Das teilte der Veranstalter, die Mercedes Benz AG, am Mittwoch mit. "Aufgrund der andauernden Covid-19-Pandemie war es uns dieses Jahr nicht möglich, verlässliche Planungen hinsichtlich der Umsetzbarkeit eines solchen Events im Januar 2021 zu treffen. Daher müssen wir den Junior-Cup 2021 absagen", heißt es in der Pressemitteilung. Was das für die Hallenfußball-Gala von VfL Sindelfingen und GSV Maichingen bedeutet, soll in den nächsten Tagen geklärt werden.

 

Der Junior-Cup fand 1991 das erste Mal im Glaspalast statt und hat sich in den vergangenen 30 Jahren zu einem der bedeutendsten Nachwuchs-Turniere im europäischen Fußball entwickelt. Weshalb alle Beteiligten nun bedauern, dass er in diesem Jahr nicht stattfinden kann.

Ob es das Turnier im darauffolgenden Jahr wieder geben wird, steht indes noch nicht fest. "Aufgrund der unüberschaubaren Dauer der Covid-19-Pandemie bitten wir um Verständnis, dass wir uns noch nicht zum Junior-Cup 2022 äußern können", teilt die Daimler AG weiter mit.

Verwandte Artikel