• Dezimiert gibt's für die Kuties nix zu holen

    2, Handball-Bundesliga Frauen: SG H2Ku Herrenberg geschwächt beim 25:31 in Waiblingen

    Sonstiges HERRENBERG. Für die Zweitliga-Handballerinnen der SG H2Ku Herrenberg war im Württemberg-Derby beim Tabellenvierten VfL Waiblingen nichts zu holen. Zwar konnte die dezimierte Gäu-Sieben über viele Phasen der Partie vor den knapp 450 Zuschauern in der Rundsporthalle mit den selbsternannten Tigers mithalten, musste am Ende jedoch dem hohen Kräfteverschleiß Tribut zollen. "In Summe haben wir zu viele Chancen liegen lassen, so wird es natürlich schwer, ein Spiel zu gewinnen", konstatierte Trainer Mike Leibssle. Trotz der 25:31-Niederlage stehen die Kuties in der Tabelle weiterhin auf Rang elf.Im Vorfeld hatten die Verantwortlichen der SG H2Ku um eine Verlegung beim VfL angefragt, zu viele

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fußball-Tippspiel lokal

Partnerstadt-Olympiade