Ehninger Befreiungsschlag, Darmsheim im Schlamassel, Gärtringen souverän

von Michael Schwartz

  • img
    Grund zu feiern: Der TSV Ehningen bejubelt den Sieg über Rottenburg - Foto: Rommel

Der FC Gärtringen bleibt weiter an der Spitze der Fußball-Landesliga, Staffel III, dran. Das Team von Trainer Hanjo Kemmler gewann mit 4:1 beim SV 03 Tübingen.

Artikel vom 24. November 2019 - 09:42

KREIS BÖBLINGEN. Felix Franke (21.), Leutrim Goxhuli (35.) und Besim Ramadani (41.) hatten die Weichen schon vor der Pause auf Sieg gestellt. Mit Goxhulis 4:0 (73.) war der Drops endgültig gelutscht, Felix Müller gelang nur noch der Ehrentreffer (88.) für die Unistädter.

Der TSV Ehningen feierte im Abstiegskampf einen ganz wichtigen 3:1-Erfolg über den FC Rottenburg. Valmir Mustafa erzielte das 1:0 (20.), Fabian Fais legte das 2:0 nach (63.), aber nach dem 2:1 durch Leon Oeschger (70.) hieß es nochmal zittern um den Heimsieg. Gökhan Akyüz beseitigte in der 84. Minute alle Zweifel.

Der TV Darmsheim taumelt nach dem 2:3 daheim gegen den VfB Bösingen weiter Richtung Abstieg. Dabei bewies er eigentlich zweimal eine tolle Moral. Björn Holz und Simon Zweigle glichen den 0:2-Rückstand durch Marius Müller und Torsten Müller aus. Als Ersterer in der Nachspielzeit ganz spät noch einmal traf, hatten die Kicker vom Eichelberg keine Antwort mehr.

► Hier lest ihr, wie das Flutlichtderby Böblingen gegen Holzgerlingen endete.

Verwandte Artikel