Claus Vogt aus Waldenbuch will VfB-Präsident werden

Von Michael Stierle

  • img
    Daheim im Garten flattert die VfB-Fahne, in seinem Besprechungszimmer bei der Intesia Group auf der Böblinger Hulb ist ebenfalls alles auf Fußball ausgerichtet, eine Wand ist mit einem Bild der Mercedes-Benz-Arena tapeziert: Claus Vogt will am 15. Dezember neuer Präsident des VfB Stuttgart werden Foto: Thomas Dinges/Eibner

Kommt der nächste Präsident des VfB Stuttgart aus Waldenbuch? Claus Vogt ist einer von nur noch zwei Bewerbern für dieses Amt beim größten Sportverein in Baden-Württemberg.

Artikel vom 21. November 2019 - 15:41

WALDENBUCH. Für den 50-Jährigen ist der VfB eine Herzensangelegenheit. "Das wurde mir schon in die Wiege gelegt", sagt er im großen Interview, das in der Samstagausgabe erscheint. Gewählt wird am 15. Dezember.

Das ganze Interview gibt's hier im Bezahlbereich