Beim Parkour-Kurs der SV Böblingen eigenen Körper kennenlernen

  • img
    Beim Parkour geht es darum, Hindernisse zu überwinden - Foto: Archiv

Immer mittwochs von 18 bis 20 Uhr bietet der Freizeitsport der SV Böblingen einen Parkour-Kurs an, dabei wird jede Woche an einem anderen Trainingsort trainiert.

Artikel vom 15. Oktober 2019 - 16:09

BÖBLINGEN. Parkour ist das Fortbewegen mit den Fähigkeiten des eigenen Körpers von Punkt A nach B durch den urbanen oder natürlichen Raum. Hierbei werden Hindernisse, die im Weg stehen, mit einer Kombination von verschiedenen Bewegungen so schnell und effizient wie möglich überwunden. Der Traceur (Parkour-Läufer) lernt die Einschätzung der eigenen Fähigkeiten, Körperkontrolle und das sichere Bewegen durch seine Umgebung.

Der Treffpunkt in Böblingen kann immer unter Telefon (01 51) 42 50 97 34 erfragt werden. Trainerin Maren Baufeld freut sich auf Jugendliche ab zwölf Jahren (weitere Informationen unter E-Mail t.stierle@sv-boeblingen.de).

 

Verwandte Artikel