Maichinger Schützenfest gegen Herrenberg - Nufringen zweistellig abgeschossen - Wieder Klatsche für Fortuna

von Michael Schwartz

  • img
    Trumpfte beim Maichinger 6:0 groß auf: Dirk Prediger erzielte zwei Tore gegen Herrenberg - Foto: Archiv

Das war so nicht unbedingt zu erwarten. Der GSV Maichingen hat in der Fußball-Bezirksliga Böblingen/Calw mal eben den Ex-Tabellenführer VfL Herrenberg aus dem Allmendstadion geschossen. Torreich ging es auch anderswo zu.

Artikel vom 13. Oktober 2019 - 17:08

KREIS BÖBLINGEN. Kane Ehmke (23./31.), Rene Brunner (33.), Dirk Prediger (48./69.) und Max Knorn (74.) - das ergibt zusammen ein beeindruckendes 6:0 für die Maichinger. Für die Herrenberger endet damit nach der ersten Saisonpleite am Mittwoch in Nufringen eine bittere Woche noch bitterer.

Der SV Nufringen war unter der Woche noch der Held, als er Spitzenreiter Herrenberg stürzte, jetzt war es wieder der Depp beim 2:10 (!) gegen den 1. FC Altburg. Mit dem 2:4 durch einen Strafstoß von Sascha Eberhardt (53.) schien alles offen, doch dann brach es über das Gäuteam gnadenlos herein.

Fortuna Böblingen ist derartige Klatschen inzwischen gewohnt. Auch gegen den SV Deckenpfronn ging das Team beim 1:5 baden. Nico Köhler (27./32.) und Marvin Kreudler (61./62.) steuerten je einen Doppelpack bei, außerdem traf Nick Prokein für die Gäste (89.). Das Ehrentor der Platzherren gelang Davide Ferro (88.).

SV Rohrau und TSV Schönaich trennten sich mit 1:1, wobei die Gastgeber das 0:1 von Marc Weikert (75.) erst ganz spät dank Simon Müsel (90.+2) egalisierten.

Weitere Ergebnisse:
SV Althengstett - SG Neuweiler/Oberkollwangen 2:1
SV Gültlingen - VfL Stammheim 1:2
VfL Nagold II - TSV Haiterbach 0:2
Türk SV Herrenberg - SF Gechingen 3:4

Verwandte Artikel