WFV-Pokal: Holzgerlingen steht locker in der zweiten Runde

von Michael Schwartz

  • img
    Holzgerlinger Torjubel: Gerade hat Daniel Tremmel (Bildmitte) das 2:0 erzielt - Foto: Wolfgang Frank/Eibner

Erstes Erfolgserlebnis der neuen Saison für die Fußballer der SpVgg Holzgerlingen: Sie stehen dank eines 6:2-Sieges gegen den VfL Mühlheim in der zweiten Runde des WFV-Pokals.

Artikel vom 02. August 2019 - 20:05

HOLZGERLINGEN. Für den ersten Pflichtspieltreffer 19/20 sorgte Neuzugang Maurice Heim, der vom TSV Ofterdingen gekommen war. Ein arrivierter Kicker legte kurze Zeit später nach: Daniel Tremmel gelang das 2:0. Für die Tore drei bis fünf war der "Tiger" kurz nach der Pause zuständig. Patrick Orifiamma erzielte zwischen der 52. und 62. Minute einen lupenreinen Hattrick. Die beiden Mühlheimer Ehrentreffer steuerte Kai Stelter bei (64./76.), Thomas Günkel stellte den Endstand her (90.+2).

► ausführlicher Spielbericht (Bezahlbereich)

Verwandte Artikel