Fortuna weiter in Gefahr, Schlusslicht Waldenbuch kann sich nur noch über Relegation retten

von Michael Schwartz

  • img
    Das 0:0 gegen Schönaich hat nicht gereicht: Fortuna Böblingen und Trainer Willi Zimmermann können immer noch absteigen - Foto: Archiv

Während der SV Deckenpfronn durch ein 0:0 gegen den GSV Maichingen endgültig die Aufstiegsrelegation in der Fußball-Bezirksliga BB/CW gebucht hat, ist im Keller gar nix klar.

Artikel vom 02. Juni 2019 - 17:50

KREIS BÖBLINGEN. Weil aus der Landesliga, Staffel III, kein Team direkt absteigt (es sei denn, der äußerst unwahrscheinliche Fall tritt ein, dass Gechingen mit 0:6 gegen Ofterdingen verliert), bedeutet das, dass zwei Teams aus dem Bezirksoberhaus direkt absteigen und der Drittletzte in die Relegation muss.

Schlusslicht ist der TSV Waldenbuch (25 Punkte/-42 Tore), der sich auch beim 0:3 daheim gegen den VfL Nagold II nicht aufraffen konnte. Die Schokostädter können damit höchstens noch den Relegationsrang erreichen. Vorletzter ist die SGM Neuweiler/Oberkollwangen (27/-30) nach ihrem 0:6 bei Meister TSV Ehningen. Nur wegen des Torverhältnisses Drittletzter: der 1:3 beim 1. FC Altburg unterlegene FV Grün-Weiß Ottenbronn (27/-27). Ebenfalls noch in höchster Gefahr, trotz eines Punktes beim 0:0 gegen den TSV Schönaich, befindet sich Fortuna Böblingen (30/-28).

Der VfL Herrenberg eroberte durch ein 3:2 beim bisherigen Dritten SV Althengstett den dritten Platz.

Alle Ergebnisse:
Fortuna Böblingen - TSV Schönaich 0:0
SV Rohrau - VfL Stammheim 2:0
TSV Waldenbuch - VfL Nagold II 0:3
TSV Ehningen - SGM Neuweiler/Oberkollwangen 6:0
SV Althengstett - VfL Herrenberg 2:3
SV Deckenpfronn - GSV Maichingen 0:0
SV Nufringen - TSV Haiterbach 1:4
1. FC Altburg - FV Grün-Weiß Ottenbronn 3:1
 

Verwandte Artikel