Trainer Maik Schütt verlässt den VfL Sindelfingen

von Michael Schwartz und Michael Stierle

  • img
    Trainer Maik Schütt: Schwere Entscheidung gefällt - Foto: Bischof

Er hat sich seine Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht, aber am Ende stand fest: Trainer Maik Schütt verlässt den VfL Sindelfingen und wechselt kommende Saison zum SSV Reutlingen.

Artikel vom 15. Mai 2019 - 09:52

"Das alles fiel mir sehr schwer. Aber egal, in welche Richtung ich mich entschieden hätte, es hätte mir für die andere weh getan", erklärte Schütt, für den neben dem VfL eben auch der SSV eine Herzenssache ist, schließlich verbrachte er dort bereits acht Jahre als Spieler und Co-Trainer. Wer sein Nachfolger in Sindelfingen wird, steht jetzt logischerweise noch nicht fest.

 

Verwandte Artikel