SKV Rutesheim erteilt VfL Sindelfingen Lehrstunde

Von Michael Schwartz

  • img
    Tolle Vorstellung: Noah Lulic traf gleich dreimal für Rutesheim - Foto: Archiv

Mit einem deutlichen Sieg beim Kreisrivalen VfL Sindelfingen bleibt die SKV Rutesheim weiter an Platz eins in der Fußball-Verbandsliga Württemberg dran. Nur zwei Törchen trennen sie von Spitzenreiter SF Dorfmerkingen.

Artikel vom 13. April 2019 - 18:48

KREIS BÖBLINGEN. Mann des Tages war eindeutig Gäste-Stürmer Noah Lulic, der seinem Ex-Verein wohl zeigen wollte, dass es falsch war, nicht auf ihn zu setzen. In Hälfte eins kam er auf einen lupenreinen Hattrick, erst per Abstauber, dann nach einem Patzer von VfL-Torwart David Kocyba und schließlich nach einem Ballgewinn im Mittelfeld. Beim Stand von 0:3 ging es in die Pause, kurz zuvor hatte Ivo Colic für Sindelfingen noch den Pfosten getroffen. In Hälfte zwei machte schließlich Salvatore Catanzano den 0:4-Endstand perfekt, nachdem es zuvor auf beiden Seiten in strittigen Situationen keinen Elfmeter gegeben hatte.

Verwandte Artikel