Anzeige
  • Gut starten in Rödertal

    2. Handball-Bundesliga Frauen: Pause ist für die Kuties vorüber

    Sonstiges HERRENBERG. Den Reset-Knopf drücken und wieder bei Null starten - so lautete der Plan von Mike Leibssle, Trainer der Zweitliga-Handballerinnen der SG H2Ku Herrenberg, nach der unnötigen 22:25-Niederlage im letzten Spiel 2018 gegen Aufsteiger Lintfort. Ob das in der kurzen Winterpause gelungen ist, wird sich am Samstag um 17.30 Uhr beim Tabellensechsten HC Rödertal zeigen.Allerdings stehen die Aussichten nicht allzu gut, denn das unglaubliche Verletzungspech bleibt den Kuties treu. Mit Saskia Putzke und Aylin Bok, der Schwangerschaft von Inesa Verbovik und den beiden aktuellen Verletzungen von Kerstin Foth und Carolin Tuc stehen fünf Spielerinnen nicht zur Verfügung. Saskia Putzke trainiert schon

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien lokal
Fußball-Tippspiel lokal

Facebook
Partnerstadt-Olympiade