• Hängepartie in Böblingen

    Schach-Oberliga: Bis jetzt steht's 4:3 gegen die SG Biberach

    Sonstiges BÖBLINGEN (hpr). Der Begriff der "Hängepartie", der in der Politik regelmäßig auftaucht, wenn irgendwo Koalitions- oder Tarifverhandlungen im Gang sind, ist eine Anleihe aus dem Schachsport. Früher wurden Schachpartien nach einer festgelegten Spielzeit von meist vier oder fünf Stunden abgebrochen, der Spieler, der am Zug war, musste seinen Zug, anstatt ihn auszuführen, auf seiner Mitschrift notieren und im geschlossenen Briefumschlag dem Schiedsrichter übergeben.Beim Schach ist in Zeiten der Computeranalyse die Hängepartie längst ausgestorben, in der Oberliga gibt es trotzdem eine: Das Duell zwischen dem SC Böblingen und der SG Biberach endete 4:3 - die Partie am ersten Brett muss am

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien lokal
Fußball-Tippspiel lokal

Facebook
Partnerstadt-Olympiade