Auch Schönaich kann Ehningen nicht stoppen - Versöhnlicher Abschluss für Maichingen in Nufringen - Fortuna beendet Hinrunde als Vierter

von Michael Schwartz

  • img
    Abgeklärter Tabellenführer: Der TSV Ehningen (in Gelb) ließ sich auch von Schönaich nicht aufhalten - Foto: Simone Ruchay-Chiodi

Der TSV Ehningen hat seine starke Hinrunde in der Fußball-Bezirksliga Böblingen/Calw gekrönt. Durch den 2:0-Sieg gegen den TSV Schönaich bleiben die Kicker von der Schalkwiese in der ersten Halbserie ungeschlagen.

Artikel vom 02. Dezember 2018 - 16:36

KREIS BÖBLINGEN. Spielertrainer George Berberoglu zeichnete persönlich für beide Treffer (50./Elfmeter, 76.) verantwortlich, es war der zehnte Erfolg im 15. Spiel.

Der in diesem Jahr enttäuschende GSV Maichingen schaffte immerhin einen versöhnlichen Abschluss mit dem 2:0 beim SV Nufringen. Daniel Mägerle (61.) und Filip Primorac (89.) hießen die Torschützen.

Die Hinrunde fast schon sensationell als Vierter beendet hat Fortuna Böblingen dank dem 2:1 gegen den VfL Nagold II. Nach der Zwei-Tore-Führung von Tsvetomir Petkov (38.) und Kerim Karayel (55.) kam der Anschlusstreffer der Gäste (87.) zu spät, um noch zum Ausgleich zu kommen.

Bereits am Freitagabend hatte der SV Rohrau in einem wichtigen Abstiegsduell gegen Grün-Weiß Ottenbronn mit 2:3 verloren. Auch der TSV Waldenbuch kassierte mit dem 0:1 gegen den VfL Stammheim eine empfindliche Niederlage. Klare Siege gab es für 1. FC Altburg (4:0 gegen TSV Haiterbach) und SV Althengstett (5:0 gegen SG Neuweiler/Oberkollwangen).

Verwandte Artikel