• Der Tabellenführer ist eine Nummer zu groß

    Volleyball-Regionalliga Männer: 0:3 des VfL Sindelfingen

    Sonstiges SINDELFINGEN (bb). Gegen den aktuellen Tabellenführer der Regionalliga setzte es für die Volleyballer des VfL Sindelfingen am Samstagabend eine 0:3-Niederlage. Mit so einem deutlichen Ergebnis hatten die Fans sicher nicht gerechnet.Auf Ludwigsburger Seite standen drei ehemalige VfL-Nachwuchsspieler an der Seitenlinie. Dort blieben sie allerdings auch das gesamte Spiel über und beschränkten sich aufs Anfeuern. "Die erste Sechs der Ludwigsburger ist schon eine Wucht. In Sachen Athletik und Sprunggewalt macht denen in dieser Liga vermutlich niemand etwas vor", resümierte Mittelblocker Nico Dworschak nach dem Spiel. Die ganze Sprunggewalt erlebten die Hausherren in Satz eins und zwei direkt

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien lokal
Fußball-Tippspiel lokal

Facebook
Partnerstadt-Olympiade