Rutesheim ballert Sindelfingen in die Abstiegsränge

Von Michael Schwartz

  • img
    Entscheidender Mann: Nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung sorgte Rutesheims Gianluca Crepaldi für die Führung seines Teams, später machte er noch alles klar - Foto: Archiv

Das Kreisderby in der Fußball-Verbandsliga hat einen relativ klaren Sieger gefunden. Die SKV Rutesheim bugsierte sich mit ihrem 3:1-Sieg zurück auf Platz zwei und schoss den VfL Sindelfingen in die Abstiegsränge der Tabelle.

Artikel vom 06. Oktober 2018 - 16:57

KREIS BÖBLINGEN. Ausgerechnet Noah Lulic - er war beim VfL nicht zum Zuge gekommen und wechselte vor der Saison zur SKV - brachte die Rutesheimer bereits in der 4. Minute in Front. Dabei blieb es bis zur Pause. Danach gelang Daniel Kniesel der Ausgleich (57.), doch die Freude währte lediglich sieben Zeigerumdrehungen. Dann war der kurz zuvoe eingewechselte Gianluca Crepaldi zur Stelle und brachte die Gastgeber wieder nach vorn. Der Goalgetter war es auch, der in der Schlussminute den Deckel drauf machte.

Verwandte Artikel