Anzeige

Keine Tore im Verfolgerduell

Fußball-Verbandsliga: 0:0 der beiden Überraschungsteams

Artikel vom 30. September 2018 - 21:12

RUTESHEIM (red). Dass die SKV Rutesheim und der letztjährige Neuling SSV Ehingen-Süd in der Fußball-Verbandsliga Württemberg einen so guten Start erwischen und sich hinter dem langsam absetzenden Tabellenführer SF Dorfmerkingen als ernsthafte Verfolger mausern würden, hatte vor der Runde sicherlich kaum einer erwartet. Im direkten Duell am Samstag gab es ein 0:0.

Dabei wollte SKV-Trainer Rolf Kramer von einem vermeintlichen Spitzenspiel nichts wissen: "Derzeit liegen alle recht eng beieinander." Und gehörigen Respekt hatte er auch: "Die Ehinger sind sehr gefestigt und besitzen auch individuell Qualität." Kramers Hoffnung, dass seine Mannschaft nach dem vorausgegangenen 0:1 in Laupheim wieder effektiver agieren würde, erfüllte sich dann aber nicht, erstmals in dieser Runde blieb sie ohne Torerfolg. Daran änderte auch der nach 67 Minuten eingewechselte Gianluca Crepaldi nichts, der das letzte Aufeinandertreffen mit Ehingen-Süd in keiner guten Erinnerung behalten hat, zog er sich doch damals - ohne gegnerische Einwirkung - einen Achillessehnenriss zu. Auch die numerische Überlegenheit nach einer Gelb-Roten und einer Roten Karte für die Gastgeber konnte Rutesheim nicht nutzen, allerdings waren da auch nur noch wenige Minuten zu spielen.

Weiter geht's für die SKV bereits am Mittwoch (14 Uhr) im Achtelfinale des WFV-Pokals bei der TSG Balingen II aus der Landesliga, Staffel IV - der Einzug in die Runde der letzten acht und damit möglicherweise ein attraktives Los ist keineswegs unwahrscheinlich. Ehe am Samstag der VfL Sindelfingen zum fälligen Punktspiel im Bühl aufkreuzt.

Verwandte Artikel