Anzeige

Schönaich gelingt erster Sieg - Ehningen am Ende stark gegen engen Verfolger - Fortuna und Herrenberg torlos - Alle Ergebnisse

von Michael Schwartz

  • img
    Erst spät getroffen: Mit dem 2:0 von Gökhan Akyüz war für Ehningen der Deckel gegen Althengstett drauf - Foto: Bischof/Archiv

Erleichterung an der Elsenhalde, fröhliche Ehninger, erneut enttäuschte Maichinger und ein Vizemeister, der weit weg von der Musik ist - das war der fünfte Spieltag in der Fußball-Bezirksliga Böblingen/Calw.

Artikel vom 23. September 2018 - 18:04

KREIS BÖBLINGEN. Der TSV Schönaich freut sich über den ersten Sieg in dieser Saison. Gegen den SV Rohrau gab es einen 3:2-Sieg. Wobei am Ende noch einmal Zittern angesagt war. Niklas Mayer (16.), Falko Wacker (51.) und Duncan Cunion (65.) hatten eigentlich schon die Entscheidung herbeigeführt, doch Simon Müsel (75.) und Michael Krammer (83.) sorgten noch einmal für Spannung.

Während Vizemeister VfL Herrenberg beim 0:0 gegen den TSV Haiterbach wieder zu keinem Sieg kam und sich auch Fortuna Böblingen und der SV Deckenpfronn durch ihr torloses Remis gegeneinander aus dem Kreis der engsten Verfolger vorerst verabschiedeten, sorgte der TSV Ehningen mit dem 3:0 gegen den bisher ohne Niederlage ausgekommenen SV Althengstett für ein Ausrufezeichen. Der Erfolg kam allerdings erst in der Schlussphase zustande. Sandro Sieger (77.), Gökhan Akyüz (86.) und Kaan Toprak (89.) trafen alle erst in der finalen Viertelstunde.

Bereits zum zweiten Mal konnte der GSV Maichingen seinem Status als vermeintliche Übermannschaft nicht gerecht werden. Beim VfL Stammheim reichte es lediglich zu einem 1:1. Patrick Gurka hatte in der 20. Minute für die Allmend-Kicker ausgeglichen, weitere Treffer fielen nicht.

Alle Ergebnisse:
VfL Herrenberg - TSV Haiterbach 0:0
Fortuna Böblingen - SV Deckenpfronn 0:0
TSV Ehningen - SV Althengstett 3:0
TSV Schönaich - SV Rohrau 3:2
VfL Stammheim - GSV Maichingen 1:1
SG Neuweiler/Oberkollwangen - Grün Weiß Ottenbronn 1:1
VfL Nagold II - 1. FC Altburg 1:1
TSV Waldenbuch - SV Nufringen 10. Oktober, 19 Uhr

Verwandte Artikel