Anzeige

Gärtringen knöpft Böblingen ersten Punkt ab - Holzgerlingen gewinnt auch gegen Schlusslicht nicht - Gechinger Derbysieg gegen Darmsheim

Von Michael Schwartz

  • img
    Kritischer Blick von Böblingens Trainer Thomas Siegmund: Gegen Gärtringen reichte es erstmals in dieser Saison nicht zu einem Sieg - Foto: Eibner/Archiv

Erster Punktverlust für die SV Böblingen in der Fußball-Landesliga, Staffel III. Der Spitzenreiter kam gegen den FC Gärtringen nur zu einem 1:1. Nach fünf Siegen zum Auftakt gab es dafür nur einen Zähler.

Artikel vom 23. September 2018 - 17:47

KREIS BÖBLINGEN. Das Team aus dem Gäu führte sogar lange Zeit durch den Ex-Böblinger Maikel Boric, der in der 14. Minute das 0:1 schoss. Dejan Djordjevic gelang aber Mitte der zweiten Hälfte noch der Ausgleich (72.) zum Endstand.

Die SpVgg Holzgerlingen konnte auch gegen das bisher punktlose Schlusslicht SSC Tübingen nicht gewinnen. Nach dem 0:1 durch Moritz Grupp per Stratstoß (20.) gelang Florian Heß noch vor der Pause der Ausgleich (40.). Doch wieder war es Moritz Grupp, der Hotze schockte (57.). Nach dem schnellen Ausgleich von Thomas Günkel (66.) blieb es bei diesem 2:2.

Der TV Darmsheim musste indes die zweite 1:2-Niederlage nacheinander hinnehmen, dieses Mal bei den SF Gechingen, die den zweiten Sieg in Folge feierten. Das 1:0 von Bastian Bothner (7.) beantwortete Simon Zweigle schnell mit dem 1:1 (13.). Zuletzt lachten aber die Sportfreunde dank Andreas Kiwranoglou (72.)

Verwandte Artikel