FOTOGALERIE: SG H2Kuties preschen auf Rang drei vor - H2Ku-Männer verlieren Saisonfinale - Hallenänderung bei BöSi-Relegation

von Michael Schwartz

  • img
    Letztes Spiel auf der Trainerbank der Kuties: Das Team des nach der Saison als Coach aufhörenden Hagen Gunzenhauser hat zwar noch ein Spiel, dann ist er selbst aber im Urlaub - Foto: Wolfgang Frank/Eibner

Einige Handball-Teams aus dem Kreis sind schon fertig mit der Saison, die Männer der HSG Böblingen/Sindelfingen müssen erstmals am Donnerstag in der Relegation ran, aber die Männer und Frauen der SG H2Ku Herrenberg zeigten ihr Können auf der Platte.

Fotogalerie
SG H2Kuties - Kurpfalz Bären Ketsch
In der 2. Handball-Bundesliga der Frauen gewinnt die SG H2Ku Herrenberg mit 24:23 gegen die Kurpfalz Bären Ketsch
»  zu den Fotos

Artikel vom 06. Mai 2018 - 13:53

HERRENBERG. Während die Kuties durch das 24:23 gegen die Kurpfalz-Bären Ketsch auf den dritten Rang in der 2. Bundesliga vorrückten - eine sensationelle Platzierung, vor allem, wenn man an den holprigen Start denkt - unterlagen die H2Ku-Männer in der Baden-Württemberg-Oberliga Vizemeister TV Willstätt mit 26:27.

ausführlicher Spielbericht Männer (Bezahlbereich)

► ausführlicher Spielbericht Frauen (Bezahlbereich)

Ganz wichtig für Fans der HSG Böblingen/Sindelfingen: Das Relegationsspiel gegen den TV Altenstadt am Donnerstag findet um 17 Uhr in der Sommerhofenhalle - und NICHT wie ursprünglich angedacht in der Murkenbachhalle. Warum? Das lest ihr hier:

detaillierte Meldung (Bezahlbereich)

 

Verwandte Artikel