Kraftvoll zu einigen Medaillen

Gewichtheben: VfL Sindelfingen

  • img
    Anja Ammer

Artikel vom 03. Mai 2018 - 16:24

SINDELFINGEN (red). Bei den baden-württembergischen Meisterschaften der Masters im Gewichtheben staubte der VfL Sindelfingen einige Medaillen ab: je zweimal Gold und Bronze sowie einmal Silber.

In der Altersklasse ab 30 Jahre zeigte Anja Ammer eine sehr starke Vorstellung. Sie beendete das Reißen mit einer weißen Weste und einer neuen Bestleistung von 60 Kilogramm. Im Stoßen konnte sie ihre alte Bestleistung von 73 Kilo einstellen - die 75 im dritten Versuch wertete der Kampfrichter als ungültig - und ergatterte somit neben einem neuen Zweikampfrekord (133) auch den ersten Platz.

Christian Metzke stellte im Reißen eine Bestleistung von 68 Kilogramm auf, im Stoßen kam er auf 85. Als er sich an 90 Kilo versuchte, zeigte sich, dass er noch etwas an der Technik arbeiten muss. Er wurde Dritter. Einen Platz davor landete Sebastian Pawlik, der sich gerade in der Vorbereitung auf die deutsche Meisterschaft befindet. Im Reißen kam er auf 84, im Stoßen auf 116 Kilogramm.

In der Altersklasse ab 35 Jahre hatte Markus Scharnowski Pech, denn beim zweiten Versuch im Reißen zog er sich eine Hüftzerrung zu. So blieb er hinter den Ergebnissen der letzten Wettkämpfe. Dennoch bedeuteten seine 90 und 106 Kilo den ersten Platz seiner Gewichtsklasse. Thomas Blank (ab 40 Jahre) belegte den dritten Platz mit 83 und 110 Kilogramm.

Am Samstag steht der nächste Wettkampf der Sindelfinger an. Dann wird in der Turnhalle des Pfarrwiesengymnasiums die Bezirksmeisterschaft ausgetragen.

Verwandte Artikel