Malte Bonertz für 250 Spiele bei der SpVgg Holzgerlingen geehrt

  • img
    Holzgerlingens sportlicher Leiter Rainer Tremmel (re.) ehrt Malte Bonertz: 250 Spiele im Trikot der Sportvereinigung bestritten - Foto: red

Malte Bonertz wurde zuletzt für 250 Spiele im Trikot der SpVgg Holzgerlingen geehrt. Der jetzige Keeper und Co-Trainer begann bereits in frühester Kindheit mit dem Fußballspielen und entdeckte irgendwann, dass ihm das Torwart-Dasein am meisten zusagte. „Da muss man am wenigsten laufen, hat er sich damals wie heute gedacht“, scherzte Stadionsprecher Sven Gernhardt bei seiner Laudatio.

Artikel vom 06. April 2018 - 09:47

 Nach einem kurzen Abstecher zum VfL Herrenberg wechselte Bonertz in der Jugend zum VfB Stuttgart und genoss dort eine hervorragende Ausbildung. 2003 feierte er unter anderem gemeinsam mit den heute noch aktiven Bundesligaspielern Mario Gomez und Christian Gentner die deutsche A-Jugendmeisterschaft. Im Jugendnationalteam des DFB war er hinter René Adler die Nummer zwei. „Leider blieb ihm der Sprung auf die ganz große Bühne verwehrt, worüber wir uns hier in Holzgerlingen natürlich sehr freuen“, so Gernhardt. Im Sommer 2010 kehrte Malte Bonertz nach Holzgerlingen zurück und feierte weitere sportliche Erfolge. Zum Beispiel in der Saison 2011/2012, als er das Double und in der vergangenen Saison die erneute Meisterschaft in der Bezirksliga gewann.

 

Verwandte Artikel