Dank der Organisatoren die 200er-Marke geknackt

Schwimmen: 1102 Kilometer in 24 Stunden im Maichinger Hallenbad

  • img
    Die "Warmduscher", eine seit dem Jahr 2000 bestehende Freizeitgruppe: Beim Maichinger 24-Stunden-Schwimmen den Pokal als bestes Team geholt Foto: hos

Von Holger Schmidt

Artikel vom 06. Juli 2013 - 10:06

MAICHINGEN. "Der Besuch war gut, die Teilnehmerzahl hätte höher sein können", resümierte Klaus Sporer, Schwimmabteilungsleiter des GSV Maichingen am Ende des 26. 24-Stunden-Schwimmens im Gartenhallenbad. Weil aber auch die Organisatoren baden gingen, wurde mit 202 doch noch die 200-Teilnehmer-Marke geknackt.

44084 25-Meter-Bahnen oder 1102,1 Kilometer standen auf der Habenseite. Wie in den Vorjahren weit über die Hälfte von Mädchen und Frauen bewältigt, die auch 55 Prozent der 24-Stunden-Schwimmer stellten. Die Altersspanne reichte von den fünfjährigen Zwillingsschwestern Kim und Lara Odendahl, die immerhin 1200 und 1000 Meter absolvierten, bis hin zum 73-jährigen Karl-Heinz Barus, der 1500 Meter zum Gesamtergebnis beisteuerte.

Beste insgesamt waren Silvia Wiltzsch und Jürgen Konzelmann mit je 30,6 Kilometern, bei den Familien ragten die sechs Petyos mit 54,1 Kilometern heraus. Als leistungsstärkste Gruppe präsentierten sich mit 170,4 Kilometern die "Warmduscher", eine Freizeit-Schwimmgruppe, die bereits seit ihrer Gründung 2009 regelmäßig unter den Top-Teams beim Maichinger 24-Stunden-Schwimmen vertreten ist.

Trotz leicht gesunkener Teilnehmerzahlen war's auch diesmal wieder eine entspannte, fröhliche und höchst gesellige Veranstaltung. Mit dazu bei trug auch das herrliche Sommerwetter, bei dem 25 im Garten aufgebaute Zelte für etwas Erholung der wacker fast die ganze Nacht durchhaltenden Ausdauersportler sorgten. Erstmals war außerdem die Bewirtschaftung im großen DLRG-Zelt unter einem Dach zu finden.

Großes Sommerfest am 27. Juli mit Weißwurstfrühstück und Live-Musik

Nicht lange auf sich warten lässt die nächste Veranstaltung im Maichinger Gartenhallenbad. Bereits am 27. Juli lädt der Förderverein, unter dessen Regie das Bad seit 1995 geführt wird, zum großen "Sommerfest im Garten". Mit dabei ist ab 11 Uhr ein Weißwurstfrühstück. Außerdem gibt es Leckeres vom Grill, einen Kinderspielnachmittag, einen Auftritt der Kindertanzgruppe des GSV Maichingen, Live-Musik und eine Cocktailbar.

Verwandte Artikel