Kulturveranstalter trotzen dem Virus

Umgang mit Corona-Bedenken

  • img
    Ansteckender Humor: Starbugs Comedy will trotz Corona-Angst in Sindelfingen ein Feuerwerk abbrennen Foto: R. Tanner

Artikel vom 05. März 2020 - 18:30

KREIS BÖBLINGEN (edi/red). "Hallo verrückte Welt um uns herum, wir teilen die Hysterie um den Grippe-Virus nicht. Wir Stuttgarter Saloniker setzen darauf, dass wir verantwortungsvolle Fans haben, die bei Corona-Verdacht zuhause bleiben und den anderen den Spaß an guter Kultur nicht verderben werden." Mit dem für ihn typischen Humor wendet sich Kapellmeister Patrick Siben in dieser Mail an die Kulturredaktionen im Umkreis. "Deshalb findet unser Konzert NICHT NICHT statt. Wir sagen NICHT ab", macht er mit Großbuchstaben klar, dass die Stuttgarter Saloniker am heutigen Freitag 6. März, um 20 Uhr ganz wie geplant ihr "Cross-Over-Classics"-Konzert in der Aula beim Gymnasium (Robert-Bosch-Straße 19) in Rutesheim präsentieren wollen. Unter http://www.saloniker.de/classiccrossover gibt es weitere Infos zum Konzert sowie zu der Möglichkeit, Karten zu reservieren.

Mit dieser "Absage der Absage" sind die Saloniker in diesen Tagen nicht allein. Auch andere Veranstalter sehen sich dazu veranlasst, per Mail an die Medienhäuser im Kreis darauf hinzuweisen, dass ihre Konzerte und Aufführungen (zumindest nach derzeitigem Stand) sehr wohl stattfinden. Das gilt zum Beispiel auch für den Auftritt von Starbugs Comedy am kommenden Donnerstag, 12. März, um 20 Uhr in der Stadthalle Sindelfingen. Man habe "aufgrund der aktuellen Situation mit dem Corona-Virus" zwar eine Verlegung geprüft, teilt Veranstaltungsmanager Ralf Püpcke mit. Nach Abstimmung mit der Hallengesellschaft CCBS und dem Künstler-Management wolle man die Veranstaltung aber wie geplant durchführen. "Wir achten dabei in besonderem Maße auf die Hygiene vor Ort", betont Püpcke in seiner Mail, die er an die Medienhäuser in der Region verschickt hat. "Derzeit gilt es von Tag zu Tag die Situation neu zu bewerten und verantwortungsbewusst zu entscheiden", so Püpcke weiter. Wer die vor Energie und Spielfreude nur so sprühende Schweizer Artistentruppe schon einmal live erlebt hat (zum Beispiel vergangenen Oktober bei "Südkurve lacht" im Glaspalast Sindelfingen), der weiß, dass man sich dieses Comedy-Spektakel lieber nicht entgehen lassen sollte. Karten gibt es unter anderem bei der Kreiszeitung, Telefon (0 70 31) 62 00 29.

Auch die Stadt Holzgerlingen wies am Donnerstag per Mail an die Kreiszeitung extra nochmals darauf hin, dass das für Samstag, 7. März, und Sonntag, 8. März, geplante Internationale Klavierwochenende in der Stadthalle wie geplant stattfinden werde. Die geräumige Halle mit ihrer funktionierenden Belüftung sei für die Veranstaltung gut geeignet, hieß es auf Nachfrage der Kreiszeitung. Und wenn jemand Erkältungssymptome zeige, werde man die betreffende Person bitten, wieder nach Hause zu gehen.

Auslöser für diese Absagen und Unsicherheiten war eine Mitteilung des Landkreises Böblingen vom Mittwoch. Die Ansage, dass "zum Schutz der Bevölkerung" sämtliche Landkreisveranstaltungen mit mehr als 50 Personen im März 2020 abgesagt sind, wurde in anderen Kommunen als eine Art Handlungsanweisung verstanden (wir berichteten).

In Sindelfingen hat dies jetzt zur Folge, dass zumindest an diesem Wochenende bei Veranstaltungen eine Obergrenze für die Zuschauerzahl gilt - betroffen davon sind unter anderem die Aufführungen des Theaterensembles und die Auftritte von Andas Modern Dance zur Feier des 60-jährigen Bestehens der Musikschule SMTT. In der kommenden Woche wolle man die Situation neu bewerten, teilte Astrid Paul vom Kulturamt mit.

Verwandte Artikel