Die Stuttgarter Saloniker begrüßen 2020

Virtuoses Ensemble um Kapellmeister Patrick Siben gibt am 11. Januar wieder ein Neujahrskonzert in der Böblinger Kongresshalle

  • img
    Musikalisch ins Neue Jahr mit Patrick Siben (vorn) und seinen Stuttgarter Salonikern Foto: Archiv

Artikel vom 20. Dezember 2019 - 13:42

BÖBLINGEN (edi/red). Die Stuttgarter Saloniker verstehen sich selbst als ein "Orchester der unbegrenzten Möglichkeiten". Im Kreis Böblingen ist das Ensemble um den quirligen Musikalischen Leiter Patrick Siben in in schöner Regelmäßigkeit zu Gast - unter anderem beim jährlichen Seenachtskonzert im Rahmen der Böblinger Veranstaltungsreihe "Sommer am See" oder in Form eines musikalischen Picknicks auf dem Hofgut Mauren. Seit einiger Zeit geben die Saloniker als "String and Swing Orchestra" auch Panoramakonzerte bei Vollmond auf dem Stuttgarter Fernsehturm.

Bereits eine langjährige Tradition haben ebenfalls die Saloniker-Neujahrkonzerte in der Kongresshalle. Auch in diesem Jahr sind die Musiker wieder in Böblingen zu Gast. Zum Jahresanfang will das Orchester einmal mehr "fulminante Konzert- und Unterhaltungsmusik vom Feinsten" anbieten. Kapellmeister Siben verspricht einen "prickelnden Crossover mit Wiener Walzerseligkeit vom Walzerkönig Johann Strauss, bekannten Melodien aus der italienischen Oper und handgemachten Tangos und Jazz der Roarin' Twenties." Das Programm bietet eine große musikalische Vielfalt von Johann Strauss bis George Gershwin. Orchesterleiter und Pianist Patrick Siben will mit seinen Musikern das Publikum mitreißen, spontan Stimmungen und Tagesthemen aufgreifen und mit Charme und Witz durch ein Konzert führen, das von Klassik, Operette, Walzer und Early Jazz bis zu Swing und Latin reicht.

Orchestrale Klangfülle

"Der besondere Saloniker-Sound vereint solistisch-luftige Nuanciertheit und orchestrale Klangfülle", heißt es in der Ankündigung. So verspricht dieses Konzert einen schwungvoll-heiteren Jahresauftakt.

Karten im Vorverkauf gibt es in der Geschäftsstelle der Kreiszeitung in der Wilhelmstraße 34. Diese befindet sich im Hochparterre des sogenannten Wilhelmsbaus auf der rechten Seite. Geöffnet ist die Geschäftsstelle jeweils montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 15 Uhr. Kartenvorverkauf unter Telefon (0 70 31) 62 00 29.

Verwandte Artikel