Stanii-Roman im Literaturklub

Am Montag in Sindelfingen

  • img
    Saa Stanii

Artikel vom 15. November 2019 - 17:30

SINDELFINGEN (red). Nicht nur der Autor, der mit seiner Wutrede gegen Handkes Nobelpreis von sich reden machte, ist etwas Besonderes, auch sein Roman "Vor dem Fest", ausgezeichnet mit dem Leipziger Literaturpreis, ist es. Am Montag, 18. November, um 19 Uhr widmet sich der Literaturklub deshalb Saa Stanii (Jahrgang 1976) und seinem Buch.

Zum Inhalt: In der Nacht vor dem Fest in Fürstenfelde, einem Dorf in der Uckermark, schlafen fast alle. Doch einige sind wach und unterwegs: der ehemalige NVA-Oberst Schramm, der über den Sinn seines Lebens nachsinnt, die Malerin Kranz, die am See ein Nachtbild für die Auktion am nächsten Tag malt, Frau Schwermuth vom Haus der Heimat, aber auch Anna. Sie joggt ein letztes Mal durch Fürstenfelde. Neue und alte Geschichten reihen sich aneinander und fügen sich zum Roman einer langen Nacht, einem Mosaik dörflichen Lebens. Alteingesessene und Zugezogene, Verstorbene und Lebende, Handwerker, Rentner, Junge und Alte treffen aufeinander.

Referent ist Roland Häcker. Veranstaltungsort ist das Chorherrenhaus in der Stiftstraße 2/1. Der Eingang befindet sich auf der Rückseite. (Foto: Wikipdia)

Verwandte Artikel