Kunstkreis Ehningen präsentiert neue Ausstellung

Artikel vom 11. November 2019 - 16:00

EHNINGEN (red). Der Ehninger Kunstkreis lädt am Freitag, 15. November, um 20 Uhr zur Vernissage seiner diesjährigen Mitgliederausstellung im Ehninger Rathaus. "Verrückt" lautet das Motto, das die Mitwirkenden diesmal für ihre Präsentation ausgerufen haben. "Ab und zu müssen wir verrücktspielen, damit wir die Realität (wieder) besser ertragen können", heißt es in der Ankündigung des Kunstkreises. Verrücktsein ist hier also ausdrücklich erwünscht. "So werden in den kommenden Wochen manch wunderliche Fabelwesen die Gänge des Ehninger Rathauses bevölkern, bizarre Traumwelten locken und gewohnte Sicht- und Denkweisen in Frage gestellt werden", so die Einladung des Kunstkreises weiter.

Zur Begrüßung und Einführung sprechen am Freitagabend Bürgermeister Claus Unger und die Kunstkreis-Vorsitzende Daniela Mall. Die Ausstellung kann im Anschluss an die Eröffnung am Sonntag, 17. November, von 11.30 bis 17 Uhr und danach bis einschließlich 15. Januar 2020 zu den Öffnungszeit des Rathauses besichtigt werden. Diese sind montags bis freitags jeweils von 8 bis 12 Uhr sowie donnerstags auch von 14 bi 18 Uhr.

Verwandte Artikel