Gestiefelter Kater hilft bei der Integration

Pädagogisches Märchenmusical am Dienstag, 5. November, in der Stadthalle Sindelfingen - Kinder dürfen mitspielen

  • img
    Märchenmusical für Kinder Foto: Bertram

Artikel vom 15. Oktober 2019 - 17:48

SINDELFINGEN (red). Die Congress Center Böblingen/Sindelfingen GmbH (CCBS) und das Sindelfinger Kulturamt fördern bereits im zwölften Jahr die kulturelle Integration von Bürgern aus den verschiedensten Kulturen im Kooperationsprojekt einer pädagogisch orientierten Märchen-Musical-Reihe mit deutschen Märchen. In diesem Jahr, am Dienstag, 5. November, um 16 Uhr, wird in der Stadthalle Sindelfingen "Der gestiefelte Kater" nach den Gebrüdern Grimm durch die Musikbühne Mannheim aufgeführt.

Es gibt sowohl Einzeltickets im freien Verkauf als auch Gruppentickets zu ermäßigten Konditionen für pädagogische Einrichtungen. Für Erzieher und Lehrer stehen umfangreiche theaterpädagogische Materialien zur Vor- und Nachbereitung des Stücks zur Verfügung. Das Kulturamt stellt für weiter entfernt liegenden Einrichtungen in Sindelfingen einen kostenfreien Bustransfer zur Verfügung und das Schulamt ermöglicht den Böblinger Grundschulen die Teilnahme durch die Übernahme der Bustransfer-Kosten. Auch CCBS, die Kreissparkasse Böblingen mit ihrem "KNAX Klub" und das Sozialamt der Stadt Sindelfingen bieten ihre Unterstützung an - so werden beispielsweise Kinder aus besonders benachteiligten Familien gezielt angesprochen und zum kostenfreien Besuch der Veranstaltung motiviert - den Eintrittspreis übernimmt in diesen Fällen die Organisation "Nachbarn in.

"Mit der Musikbühne Mannheim konnte ein Ensemble gefunden werden, das den pädagogischen Ansatz unverkrampft, zeitgemäß modern und publikumswirksam zu vermitteln vermag", heißt es in der Ankündigung zu der Veranstaltung. Autor der Bühnenfassung für "Der gestiefelte Kater" ist Prof. Eberhard Streul, Künstlerischer Leiter der Musikbühne Mannheim, ECHO Preisträger im Bereich Klassik für Kinder. Die Musik hat Marie-Christine Sommer komponiert. Sie ist Preisträgerin der renommierten Pop-Akademie Mannheim und wird beim gestiefelten Kater auch selbst als Musikerin auf der Bühne mitwirken. Regie führt der Leiter des Schwetzinger Theaters am Puls, Joerg Steve Mohr.

Besonderen Anklang finden bei den Inszenierungen die interaktiven Elemente. Einzelne Kinder aus dem Publikum werden dabei spielerisch in die Bühnenhandlung einbezogen. Beim "Gestiefelten Kater" dürfen zum Beispiel sieben kleine Kätzchen den erwachsenen Kater bei seinen Streichen begleiten.

Die Verlosung dieser Gastspielrollen erfolgt über die Kreissparkasse Böblingen, Kontakt: veranstaltungen@kskbb.de. Einsendeschluss ist am 30. Oktober. Weitere Infos zu den Teilnahmebedingungen unter http://www.cc-bs.com. Karten im Vorverkauf gibt es beim i-Punkt Sindelfingen, Telefon (0 70 31) 94 325 und bei der Kreiszeitung in Böblingen, Telefon (0 70 31) 62 00 29.

Verwandte Artikel