Geburtstag: 30 Jahre Fanta Vier

Die Hip-Hop-Band bekommt zum Jubiläum einen Kinofilm

  • img

Artikel vom 11. September 2019 - 18:36

BÖBLINGEN (lad). 1989 war ein bedeutsames Jahr. Mit dem Mauerfall wurde das Ende des Kalten Krieges eingeläutet. In den USA wurde die erste eigenständige Folge der Simpsons ausgestrahlt. Und der Teichrohrsänger war Vogel des Jahres. Doch ein Ereignis überstrahlte alles: vier junge Männer gründen in Stuttgart die Hip-Hop-Band Die Fantastischen Vier, von ihren zahlreichen Fans einfach nur Fanta Vier genannt.

Zehn Alben, fünf Echos und ein Bambi

Mit zehn Studioalben, über acht Millionen verkauften Tonträgern und über 1000 gespielten Konzerten sind Die Fantastischen Vier seit ihrer Gründung im Jahr 1989 zu einer der erfolgreichsten und beliebtesten Bands Deutschlands geworden. Vier ihrer Alben schafften es auf Platz 1 der deutschen Albumcharts. Während ihrer Karriere wurden sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem fünfmal mit dem Echo, dreimal mit dem Comet sowie mit dem Bambi im Jahr 2014 in der Kategorie "Beste Musik National".

2019 feiert die Formation ihr 30-jähriges Bandjubiläum. Exklusiv dazu entstand der Dokumentarfilm "Wer 4 sind - Die Fantastischen Vier" von Thomas Schwendemann und ist damit auch der erste abendfüllende Kinodokumentarfilm über eine der erfolgreichsten Hip-Hop-Bands Deutschlands.

Dabei wirft der Regisseur einen Blick hinter die Kulissen von 30 Jahren gemeinsamer kreativer Arbeit, vier unterschiedlichen Biografien, die innerhalb der 30 Jahre geformt wurden und natürlich auch 30 Jahre Popkultur und Geschichte Deutschlands.

Dabei werden Fragen beantwortet, wie: Was ist das Geheimnis der Fantastischen Vier? Was haben sie, was andere nicht haben? Wie schaffen sie es, seit 30 Jahren zusammenzubleiben? Und wie haben sie sich in der deutschen Popkultur und der Hip-Hop-Szene des Landes durchgesetzt und über die Jahre entwickelt?

Verlosung

Ab Sonntag, 15. September, läuft die Dokumentation im Böblinger Bärenkino täglich um 20 Uhr. Der Film hat keine Altersbeschränkung und eine Laufzeit von etwa 106 Minuten. Für die Premiere am Sonntag verlosen wir in Kooperation mit den Böblinger Kinos 3 x 2 Karten unter http://www.krzbb.de/gewinnspiel im Internet. Annahmeschluss ist bereits am morgigen Freitag, 13. September, um 12 Uhr.

Verwandte Artikel