Unsere Umfrage in Böblingen zeigt: Flachwitze - jeder kennt sie und die Mehrheit liebt sie

Sagt der große Stift zum kleinen Stift: "Wachsmalstift"

Artikel vom 21. August 2019 - 18:00

BÖBLINGEN. Was sind die Lieblings-Flachwitze der Kinder und Jugendlichen im Landkreis Böblingen? Die Szene-Redaktion hat sich in der Böblinger Innenstadt mal umgehört.

Der 22-jährige Student Tobias Frowein aus Gießen, der zu Besuch in Böblingen ist, erzählt seinen Freunden gerne Flachwitze, denn die träfen genau seinen Humor: "Flachwitze finde ich super, weil sie relativ anspruchslos aber trotzdem überaus unterhaltsam und witzig sind", erklärt der Student. Die Frage nach seinem Lieblingswitz kann der 22-Jährige deshalb natürlich sofort beantworten: "Was sagt der große Stift zum kleinen Stift? Wachsmalstift."

"Ein Cowboy geht zum Friseur und als er wieder rauskommt, ist sein Pony weg."

Auch die 11-jährige Tara Raier erzählt gerne Flachwitze: "Ein Cowboy geht zum Friseur und als er wieder rauskommt, ist sein Pony weg."

Doch nicht jedem sagen solche Witze zu - Julia Frömter aus Böblingen zum Beispiel kann ihnen nicht das Geringste abgewinnen: "Ich mag Flachwitze nicht besonders ", verrät uns die 20-Jährige.

Anja Siebrasse aus Augsburg sieht das Ganze schon etwas entspannter. Sie sei nicht die größte Flachwitz-Expertin, nichtsdestotrotz kann die 22-Jährige einen knackig kurzen Witz zu unserem Sammelsurium beitragen: "Ein Ball rollt um die Ecke und fällt um."

"Ein Ball rollt um die Ecke und fällt um."

Der 47-jährige Familienvater Hanjo Falk ist mit seinen beiden Söhnen Janis (10) und Matis (8) am Böblinger See auf City-Rollern unterwegs. Auf ihre Lieblings-Flachwitze angesprochen, fangen alle drei an zu strahlen und wild durcheinander zu reden. Letztendlich macht Janis den Anfang und entscheidet sich kurzerhand für einen Blondinen-Witz: "Warum hat die Blondine ein rundes Haus? - Weil sie nicht will, dass der Hund in die Ecke macht", erzählt der 10-Jährige grinsend. Auch sein kleiner Bruder hat ein ganzes Repertoire an Flachwitzen zu bieten und kann sich zunächst nicht entscheiden, welchen er erzählen soll. Sein Vater, der beim Thema Flachwitze Feuer und Flamme ist, greift seinem Jüngsten unter die Arme und flüstert ihm einen Witz ins Ohr. Matis fängt daraufhin an zu lachen und erzählt freudestrahlend: "Fritzchen geht um die Ecke. Was fehlt? - Der Witz."

Fritzchen-Witze sind immer noch hoch im Kurs

Auch der Neunjährige Domenik Munz aus Magstadt ist ein Fan von Fritzchen-Witzen: "Fritzchen sitzt im Bus und der Busfahrer sagt: Alle Leute aussteigen, alle Leute aussteigen. Fritzchen versteht jedoch: Alle Dicken rausschmeißen, alle Dicken rausschmeißen."

Die Umfrage hat gezeigt, dass Flachwitze bei Kindern und Jugendlichen durchaus beliebt sind und, dass besonders Fritzchen- und Blondinen-Witze nach wie vor hoch im Kurs stehen.

► Hier geht's zum Hauptartikel "Lachen ist gesund" von Julia Hanselmann

Verwandte Artikel