Das Bauernkriegsmuseum - ein Teil von Böblingen?

Artikel vom 22. Juli 2019 - 17:00

Zur diskutierten Schließung des Böblinger Bauernkriegsmuseums

Sicher, um Platz zu schaffen, kann man Exponate, Schriftstücke und Druckerpresse in einen Container packen und nach vielen Jahren schauen, was davon übrig geblieben ist oder auch ganz vergessen. Aber das Bauernkriegsmuseum ist mehr, es ist ein wichtiges Stück Identität von Böblingen. Mehr noch: Es steht für den letztlich siegreichen Kampf für Freiheit und Demokratie im 16. Jahrhundert, aber auch für 1848, 1989 und heute in Hongkong. Freiheit und Demokratie hatten schon immer viele Gegner, auch heute wieder. Das Bauernkriegsmuseum als Freiheitsmuseum (wie es ursprünglich heißen sollte) abzuschaffen, würde sicherlich vielen gefallen. Wir sind sicher, die Böblinger Bürger werden das so nicht hinnehmen.

Marianne Schenek-Freier und Udo Freier, Böblingen

Verwandte Artikel