Musikalische Sternstunde in Weil der Stadt

Streichquartett der internationalen Spitzenklasse begeistert Zuhörer bei "Klassik im Klösterle"

  • img
    Streichermusik auf höchstem Niveau: das Quatuor Ébène im Klösterle Foto: Sabine Schreiber

Artikel vom 14. Juni 2019 - 16:54

WEIL DER STADT (red). Das international gefeierte Streichquartett Quatuor Ébène war im Rahmen der Reihe "Klassik im Klösterle". in Weil der Stadt zu Gast. Dem Publikum war für dieses herausragende Ereignis kein Weg zu weit und so konnte der Veranstalterverein neben Weil der Städtern, Stuttgartern Böblingern und Leonbergern auch Gäste aus Heidelberg, Heilbronn, München und sogar Eindhoven begrüßen.

Vor ausverkauftem Haus spielte Quatuor Ébène die beiden Rasumowsky-Quartette op. 59 Nr. 1 und 2 von Beethoven. Die Wiedergabe dieser beiden monumentalen Werke kann ohne Bedenken als vollendet bezeichnet werden. Das euphorische Publikum ließ den Vieren mit Bravo-Rufen und Standing Ovations keine Wahl; die Zugabe war "Milestones" von Miles Davis. Bei einzigartiger Stimmung wurden im Anschluss an das Konzert CDs signiert und die Künstler saßen gemeinsam mit ihrem Publikum bei Speis und Trank im Klösterle.

Bis zum nächsten Konzert im Rahmen der Reihe müssen Klassikfreunde sich noch etwas gedulden: Am Samstag, 19. Oktober, um 19 Uhr wird der Pianist Adam Golka Werke von Brahms, Beethoven, Paderewski und Chopin im Klösterle präsentieren. Karten sind ab sofort unter der E-Mail-Adresse tickets@klassikimkloesterle.de erhältlich.

Verwandte Artikel