Kommentar: Arbeitskultur

Kommentar

  • img
    Symbolbild: SRC/Archiv

Artikel vom 13. Mai 2019 - 22:24

Von Eddie Langner

Bereits in ihrem ersten Jahr hat die Junge Bühne Sindelfingen mit dem Musical "Next to Normal" und den "Rentiermonologen" zwei dicke Ausrufezeichen gesetzt. Bei den jetzt geplanten Projekten legt das Ensemble nochmal weit mehr als eine Schippe drauf. Und quasi "zwischendurch" stemmt ein beträchtlicher Teil der Mitglieder - allen voran Ingo Sika - ein nicht minder ambitioniertes Großprojekt: die Biennale Sindelfingen. Dass sich bei der Jungen Bühne nicht nur dem Namen zum Großteil junge Menschen engagieren, macht diesen Einsatz umso wertvoller. Wer also demnächst mal wieder meint, auf "diese Jugend von heute" schimpfen zu müssen, der darf gerne nach Sindelfingen schauen. Eine solche Arbeitskultur sucht nämlich ihresgleichen.