Gefährlicher Fall für Calwer Cops

Mania Pictures präsentiert neuen Schwabenkrimi

Artikel vom 24. April 2019 - 18:48

CALW/BÖBLINGEN. Diese Woche kommt die neue "Mania Pictures"-Produktion "Mordkommission Calw - Schattenkrieger" ins Kino. Die Premierenvorstellung am Freitag in der Aula in Calw ist bereits ausverkauft. Am 8. Mai ermitteln die Calwer Cops auch im Böblinger Bärenkino.

Infos zum Film: "Tatort Calw" war gestern, jetzt ermittelt die "Mordkommission Calw" (Fotos: Mania Pictures) - dasselbe Team unter neuem Namen. Im Mittelpunkt stehen wieder einmal die Kommissare Karl Jäger (Stefan Lörcher) und Lola Kraft (Cathrin di Stefano). Der aktuelle Fall dreht sich um einen unauffälligen Familienvater (Markus Kiefer), der eine junge Frau vor einer Vergewaltigung rettet. Dabei agiert er mit ungeahnten Fähigkeiten, die schon bald die Polizei auf den Plan rufen. Doch nicht nur sein mysteriöser Hintergrund, auch ein Killerkommando machen dem Amnesieopfer zu schaffen. Wer hat es auf ihn abgesehen? Und was ist das Rätsel seiner Vergangenheit? Die Story erinnert nicht von ungefähr an die Actionreihe um den an Gedächtnisverlust leidenden Superagenten Jason Bourne.

Mit viel Action und schwäbischem Humor präsentieren die Calwer Filmemacher von Mania Pictures ihren jüngsten Streich. Nach der Premiere für die neue Filmreihe am morgigen Freitag in Calw geht das "Mania Pictures"-Team mit ihrer Produktion auf Tour. Auf ihrer Vorstellungsreise von Pforzheim bis Oberndorf macht die Mordkommission Calw auch im Kreis Böblingen Station. Am Donnerstag, 2. Mai, um 20.15 Uhr läuft "Mordkommission Calw - Schattenkrieger" im Kino-Center in Weil der Stadt und am Mittwoch, 8. Mai, um 20 Uhr wird der Film im Böblinger Bärenkino gezeigt. Weitere Infos und Vorverkauf über http://www.mania-pictures.de sowie über kino-wds.de (Kino Weil der Stadt) und kinobb.de (Bärenkino).

Verwandte Artikel