Sindelfingen: Das Pio macht dicht

Am 30. April findet im Keller des Sindelfinger Stern-Centers die letzte Party statt

  • img

Artikel vom 10. April 2019 - 18:00

SINDELFINGEN (red). Während in Böblingen vor wenigen Tagen das Seestudio aus seinem Disco-Dornröschenschlaf erwachte, geht Ende April in Sindelfingen die Ära des Pio zu Ende. "Wir schließen für immer", ist auf der Facebook-Seite des Clubs zu lesen. Und weiter: "Willkommen auf der großen Pio Closing Tour - Wir reißen die Hütte noch einmal ein und haben uns noch zehn fette Partys für euch einfallen lassen!"

Am 30. April findet mit der "Bye Bye Pio" die letzte Party in der Disco im Untergeschoss des Stern-Centers statt. Laut Facebook-Seite mit Open End: "Wir feiern, bis der letzte geht".

Zwei Partys jetzt am Wochenende

Jetzt am Wochenende stehen zwei Events auf dem Programm. "Old School Clubbing" am Freitag und "Samstag, der 13." am Tag darauf. Beginn jeweils um 22 Uhr. Weitere Party-Termine im Internet unter http://www.pio-sindelfingen.de.

Nach einem Jahr Umbau hatte das Pio wieder Ende Oktober 2015 geöffnet. Davor hieß der Club Maxx2 und davor Alpenmax, im Stile einer Skihütte im XXL-Format. Über die Hintergründe der Schließung ist derzeit noch nichts bekannt.

Verwandte Artikel