Preisträger spielen in Sankt Veit

Konzert mit Solo-Kontrabass und Goldmund Quartett

Artikel vom 08. Januar 2019 - 17:30

WALDENBUCH (red). Ein Gipfeltreffen der Preisträger versprechen die Veranstalter der Waldenbucher Konzerte in St. Veit für Samstag, 12. Januar, um 19 Uhr. Wies de Boevé, der im Oktober mit dem Notos Quartett im Schloss Dätzingen zu Gast war, gilt als einer der erfolgreichsten jungen Kontrabassisten Europas. Er ist erster Preisträger von sechs internationalen Musikwettbewerben, darunter der 65. ARD-Musikwettbewerb 2016, der Bottesini-Wettbewerb 2017 und der Deutsche Musikwettbewerb 2015.

Erste Preise in vielen Musik-Wettbewerben

Außerdem spielt das Goldmund Quartett. Es gewann den ersten Preis beim Melbourne International Chamber Music Competition 2018. Das Quartett war zuletzt vor zwei Jahren in Waldenbuch zu Gast und begeisterte damals Presse und Publikum gleichermaßen. Gespielt werden Streichquartette von Mozart und Haydn. Dazu Konzerte von Hoffmeister und Vanhal für Solo-Kontrabass und Streicher.

Karten an der Abendkasse 17 Euro, 15 Euro im Vorverkauf, Schüler und Studenten zahlen acht Euro, Kinder bis 12 Jahre sind frei. Vorverkauf beim Fotostudio Ceska, Auf dem Graben 35 und Der WaldenBuchladen, Forststraße 20 oder unter der Telefonnummer (0 71 57) 47 17 und (0 71 57) 92 71. Weitere Informationen unter der Adresse konzerte.ev-kirche-waldenbuch.de im Internet.
Verwandte Artikel