Werner Acker mit Verena Nübel

Artikel vom 30. Dezember 2018 - 18:42

LEONBERG. Am Freitag, 4. Januar, spielt um 20 Uhr die Werner Acker G-Band zusammen mit Verena Nübel ein Tribut an Ray Charles und Eva Cassidy. Dieses Konzert des Jazzclub Leonberg findet zum ersten Mal im Leo 2000 in der ehemaligen Tanzschule statt. Die neue Location hat den Charme der 60er, Anfang 70er Jahre mit Sitzgruppen, Plätzen an der Bar ringsum und Kinobestuhlung.

Die Sängerin Verena Nübel studierte Jazzgesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart und als Stipendiatin des Baden-Württemberg Stipendiums am Conservatorium in Maastricht. Der Gitarrist und Dozent an der Musikhochschule Stuttgart Werner Acker hat speziell für diese Besetzung Songs aus dem Repertoire von Ray Charles und Eva Cassidy arrangiert.

Der Eintritt an der Abendkasse kostet 17, im Vorverkauf 15 Euro unter http://www.jazzclub-leonberg.de. Studenten/Behinderte zahlen 10 Euro, Schüler 7 Euro.

Verwandte Artikel