Miss Bambi kommt aus Deckenpfronn

Johanna Boch (22) hat sich unter Hunderten Bewerberinnen durchgesetzt und ist am Freitag bei der Verleihung live dabei

  • img

Artikel vom 15. November 2018

DECKENPFRONN/BERLIN (lad). Am Freitag wird wieder der begehrte Medien-Preis Bambi verliehen. Der begleitende "Miss Bambi"-Contest erfüllt einer jungen Frau bereits zum achten Mal einen Traum: Die Gewinnerin darf einen Tag als Star erleben - über den roten Teppich schreiten, Interviews geben und einem Preisträger live in der Fernseh-Show vor Millionen Menschen den Preis überreichen. Um die Verleihung erwartet sie auch das komplette Star-Paket inklusive Abendkleid, Styling und Hotelübernachtungen. Sie wird selbst zur Person öffentlichen Interesses.

"Die Entscheidung, mich zu bewerben, fiel ganz spontan", erzählt Johanna Boch. "Ich habe die Anzeigen gesehen, in den denen der Wettbewerb beworben wurde und dann einfach mal mitgemacht." Im Internet musste sie dazu ein Profil anlegen, Fotos hochladen, einen Text schreiben und ein Video drehen. Damit hatte sie die Jury überzeugt.

"Der Gewinn eines solchen Wettbewerbs ist natürlich etwas ganz Besonderes für mich", sagt die 22-Jährige. "Ich freue mich, dass bei der Auswahl der Jury meine Natürlichkeit geschätzt wurde und ich den Wettbewerb als ich selbst gewinnen konnte. Das ist ein unglaubliches Geschenk."

Neben all dem Styling, Ruhm und Rampenlicht gibt es aber natürlich noch etwas, worauf Johanna Boch sich freut: "Nach der Verleihung werde ich zur After-Show-Party gehen und sicherlich einige sehr interessante Menschen kennenlernen."

Erste Preisträger sind schon bekannt. Entertainer Luke Mockdridge wird in der Kategorie "Comedy" ausgezeichnet. Auch die Sänger Rod Stewart und Mark Forster bekommen das goldene Rehkitz überreicht. Welchem Star Johanna den Preis geben darf, weiß sie noch nicht.

  Die Preisverleihung wird am Freitag, 16. November, um 20.15 Uhr live im Ersten übertragen.

 

 

 

Verwandte Artikel