Anzeige

Improvisationskünstler bei der Orgelreihe

Maria Reich (Violinie) und Felix Römer gastieren am Samstag in der Sindelfinger Martinskirche

  • img
    Bild 1 von 2
    Spezialisiert auf Filmmusik und Improvisation: Felix Römer
  • Bild 2 von 2
    Engagiert in Sachen Musik und Menschenrechte: die Berliner Violonistin Maria Reich Fotos: Jospeh Heicks/red

Artikel vom 27. August 2018 - 17:54

SINDELFINGEN (red). Beim zehnten Konzert der diesjährigen Orgelreihe in der Martinskirche am Samstag, 1. September, kommt es zu einer kurzfristigen Änderung: "Leider musste der ursprünglich miteingeplante Vibraphonist Hauke Renken seine Anreise aus persönlichen Gründen absagen", teilt Christine von Rekowski-Santos aus dem Organisationsteam der Sindelfinger Musikreihe mit. Aus diesem Grund wird die Violinistin Maria Reich das Konzert jetzt ohne ihren Duo-Partner absolvieren. An der Orgel begleitet wird sie von Felix Römer. Die Liturgie übernimmt Eva Well.

Auf dem Programm stehen Werke von Claude Debussy, Germaine Tailleferre und Jehan Alain sowie auch Stücke und Improvisationen, für die Reich und Römer selbst verantwortlich zeichnen.

Die im Jahr 1990 in Berlin geborene Maria I. J. Reich ist Mit-Initiatorin großer Benefizveranstaltungen wie "Berlin hilft Haiti" und "Berlin steht auf". Sie studierte an der Universität der Künste Berlin und an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin am dortigen Jazz-Institut im Hauptfach Violine. Maria Reich setzt sich intensiv mit Improvisation auseinander. Sie arbeitet dabei innerhalb verschiedener Stile sowie genre-übergreifend. Sie ist Gründungsmitglied des Stegreiforchesters.

Felix Römer, geboren 1993 in Herne, ist ein Pianist und Komponist aus Berlin, der sich hauptsächlich in den Bereichen der improvisierten Musik, der Filmmusik und der Soundkunst bewegt.

Ab 2014 war er Pianist des Bundesjazzorchesters, deren künstlerische Betätigungen ihm die Gelegenheit gaben, mit bekannten Persönlichkeiten der internationalen Jazzszene zu konzertieren, wie etwa John Hollenbeck oder Götz Alsmann. Seit 2018 studiert Felix Römer Filmmusik an der Filmhochschule Babelsberg sowie klassische Klavierimprovisation am Pariser Konservatorium.

Veranstalter der Reihe ist die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Sindelfingen. Der Eintritt ist bei der Orgelreihe traditionell frei, um eine angemessene Spende (Richtwert fünf bis zehn Euro) wird gebeten.

Verwandte Artikel